Kirche für Atheisten

Sie singen beseelt im Chor – wie bei einem Gottesdienst. Sie halten stille Andacht – wie in der christlichen Messe. Was fehlt – ist Gott. Wir sind gottlose Gesellen und feiern das Leben, lautet das Motto der „Sunday Assembly“.

Schon 2013 habe ich hier kurz atheistische „Gottes“-dienste erwähnt. Am 6. Juli strahle der ARD-Weltspiegel einen gut gemachten Bericht aus. Interessant finde ich, dass Dave Tomlinson, einer der Vordenker des emergenten Christentums (siehe auch hier), in der „Sunday Assembly“ auftritt und von ihr lernen möchte. Ich vermute, dass der Bericht nur ca. 7 Tage online abrufbar sein wird. Also jetzt mal reinschauen.

Hier: www.daserste.de.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Zuerst erschienen auf theoblog.de […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*