Anatomie einer Reformation

Während der 7. Evangelium21-Konferenz sprach Al Mohler über die Erneuerung des Bundes der Südlichen Baptisten zwischen 1978 und 1994. Wie war es möglich, dass dieser große Bund dem gemäßigten Liberalismus den Rücken kehrte?

Hanniel hat die zehn Lektionen, über die Mohler sprach, zusammengefasst:

  1. Isolation dauert nicht an.
  2. Pietismus ist keine Garantie für Orthodoxie.
  3. Der Pragmatismus unterminiert die Lehre.
  4. Bekenntnisse sind notwendig, aber nicht genug.
  5. Reformation erfordert grossen Einsatz und Überzeugung.
  6. Wiederherstellung ist sehr kostspielig.
  7. Die grössten Feinde der Reformation sind nicht die Irrlehrer, sondern die Masse im Zentrum.
  8. Die grösste Herausforderung besteht im Transfer von einer Generation zur nächsten.
  9. Ein Blick in die Kirchengeschichte zeigt: Frühe Reformationsstimmen wurden ausgelöscht, manche Versuche zur Reformation scheiterten.
  10. Unsere Zuversicht bleibt in Christus.

Hier der Vortrag:


Ihre Meinung ist uns wichtig

*