Matthew Vines Ethik

GGC BookMatthew Vines hat kürzlich ein Buch veröffentlicht, indem er sich für eine völlige Vereinbarkeit von Christusnachfolge und homosexueller Partnerschaft ausspricht. Eine von Al Mohler herausgegebene Stellungnahme enthält folgende Aufsätze:

  • God, the Gospel and the Gay Challenge: A Response to Matthew Vines (Al Mohler)
  • How to Condone What the Bible Condemns: Matthew Vines Takes on the Old Testament (James Hamilton)
  • Suppressing the Truth in Unrighteousness: Matthew Vines Takes on the New Testament (Denny Burke)
  • What Has the Church Believed and Taught? Have Christians Been Wrong All Along? (Owen Strachan)
  • Is a ‚Gay Christian’ Consistent with the Gospel of Christ? (Heath Lambert)

Das Buch GOD AND THE GAY CHRISTIAN? A RESPONSE TO MATTHEW VINES von Mohler kann hier gratis heruntergeladen werden: GGC-Book.pdf.

Kommentare

  1. Auf http://adam4d.com/gay-christian/ gibt es eine sehr gelungene ad absurdum Führung von Matthew Vines Argument in Comicform. Sehr Empfehlenswert.

  2. Schandor meint:

    @Mathias

    Großartiger Link!

    Mit genügend „theo“-logischer Spitzfindigkeit kann man biblisch alles untermauern: Apokatastasis panton, Annihilatio, Hölleugnung – und so auch die Homosexualität. Alles geht. Anything goes. Alles. Man muss nur zeigen, wie die Bibel es „eigentlich“ gemeint hat. Es lebe der Humanismus!

Ihre Meinung ist uns wichtig

*