Archiv für Dezember 2010

Meine kleinen Helferlein 2010

Schon erstaunlich, wie sehr Technologien unser Leben heute prägen. Wie würde unser Alltag ohne Telefon und Computer aussehen? Ich kann mich noch an solche Zeiten erinnern und zuweilen wünsche ich sie mir herbei. Wenigstens für zwei Wochen. Hier die kleinen … [Weiterlesen...]

Vom soziologischen Nutzen des Glaubens

Die beiden Ökonomen Barry Chiswick von der Universität von Illinois in Chicago und Donka M. Mirtcheva vom New Jersey College haben eine empirischen Studie über Religion vorgenommen, die das Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit veröffentlicht hat („Religion … [Weiterlesen...]

Sex: Warten lohnt sich

Warten bringt Segen: Paare, die sich mit dem Sex bis nach der Hochzeit Zeit lassen, sollen später eine harmonischere und erfülltere Beziehung führen, zeigt eine US-Studie. Focus online schreibt: Heutzutage ist es zumindest in der westlichen Welt üblich, dass … [Weiterlesen...]

Accordance für iPhone oder iPad

OakTree Software, der Hersteller für die führende Bibel-Software unter MAC OS, hat zum Jahresabschluss Accordance für iPhone/iPod Touch bzw. iPad veröffentlicht. Im Apple Store, wo die Software gratis heruntergeladen werden kann, heißt es: The premier … [Weiterlesen...]

Evangelium auf der Bühne: Max McLean

Auch Max McLean spricht auf der Bühne das Evangelium nach Markus. Anders als Kinski inszeniert McLean sich nicht selbst. Der Amerikanische Schauspieler, der auch schon The Screwtape Letters von C.S. Lewis gespielt hat, nimmt sich zurück, arbeitet mit vielen … [Weiterlesen...]

Evangelium auf der Bühne: Eric Wehrlin

Der Schweizer Schauspieler Eric Wehrlin, der in Salzburg lebt, rezitiert in seinem Bühnenprogramm zum Markusevangelium anderthalb Stunden den Markustext. Er hat ungefähr zwei Jahre für dieses Programm gelernt und geprobt. Hier ein Ausschnitt: … [Weiterlesen...]

Evangelium auf der Bühne: Klaus Kinski

Es gab viele prominente Versuche, das Evangelium auf der Bühne zu präsentieren. Unvergessliche ist die Erlöser-Tour von Klaus Kinski. 1971 trat Kinski, der schon als Jugendlicher das Neue Testament auswendig gelernt hatte, in der Berliner Deutschlandhalle auf … [Weiterlesen...]

Augustinus: Vater der abendländischen Theologie (Teil 3)

»Diener Gottes« nannte man die klosterähnliche Lebensgemeinschaft, die Augustinus nach seiner Rückkehr nach Nordafrika auf dem Familienbesitz in Tagaste gegründet hatte. Er lebte dort zusammen mit seinen Freunden. Sein Sohn war bereits im Jahr 390 im Alter von … [Weiterlesen...]

75 Vorträge von Francis Schaeffer

Justin Taylor hat in seinem Blog auf einige Vorträge von Francis Schaeffer verwiesen. Ich übernehme diese Liste hier, um das Material in Deutschland bekannter zu machen. Die Vorträge gehören zum Inventar der L'Abri Ideas Library. Auch wenn die Tonqualität … [Weiterlesen...]

Augustinus: Vater der abendländischen Theologie (Teil 2)

Im Herbst 384 trat Augustinus in Mailand seine Stelle als Rhetoriker an. Er hatte inzwischen seine Lebensgefährtin und seinen Sohn nach Mailand nachkommen lassen, um nun mit ihnen in der neuen Umgebung zusammenzuleben. Allerdings hatte Augustinus die Rechnung … [Weiterlesen...]

Wehr dich nicht, gleich macht es dir Spaß

In der Türkei läuft eine Fernsehserie, die aus einer Vergewaltigung Unterhaltung macht. Nicht die Täter, das Opfer erscheint als schuldig. Das bekommt die Schauspielerin am eigenen Leib zu spüren. Zappt man in der Türkei durch das abendliche … [Weiterlesen...]

Martyn Lloyd-Jones als Prediger

Ich habe einen exzellenten Vortrag von Alistair Begg über Martyn Lloyd-Jones entdeckt (allerdings nur in Englisch). Der Vortrag enthält viele Inspirationen für Prediger und Pastoren. Besonders Christen, die sich auf den vollzeitlichen Dienst vorbereiten, … [Weiterlesen...]

Europa lässt sich von den Judenhassern täuschen

Der militante Judenhass in Europa hat nur die Färbung gewechselt, nicht die mörderische Substanz. Die Gewalttäter gerieren sich als Opfer des »Zionismus«. Die Berichte aus den Niederlanden, wo sich Juden, die – etwa weil sie eine Kippa tragen –, als solche zu … [Weiterlesen...]

Der Toleranzreichtum der »Neuen Evangelikalen«

Marcia Pally lehrt als Professorin für Multilingual Multicultural Studies an der New York University. Ihr jüngstes Buch, Die neuen Evangelikalen: Freiheitsgewinne durch fromme Politik, ist bei der Berlin University Press erschienen (vgl. die kurze Rezension … [Weiterlesen...]

Augustinus: Vater der abendländischen Theologie (Teil 1)

Der DLF hatte für die Jahreswende 2007/2008 eine vierteilige Reihe über Aurelius Augustinus produziert. Der erste Teil der Reihe, die von dem Kirchenhistoriker Rüdiger Achenbach verantwortet wird, ist Augustinus' Studium der Rhetorik und seiner Suche nach … [Weiterlesen...]

Liturgische Musik im Umbruch

Getreu dem Pauluswort »das Weib schweige in der Gemeinde« gab es in der Katholischen Kirche keine Kirchenmusik mit Frauenstimmen, obgleich natürlich die Soprane besetzt werden mussten. Dafür gab es Kastraten und Knaben. Hier ein insgesamt sehr informativer … [Weiterlesen...]

Zukunftsmodell Patchworkfamilie?

Ob glücklich oder nicht: Die traditionelle Familie ist lebendig und alternativlos. Und die Gesellschaft ist auf sie angewiesen. Christine Brinck plädiert in der FAZ vernünftig und leidenschaftlich für »die Familie«: »Alle glücklichen Familien ähneln einander; … [Weiterlesen...]

Bomben gegen Christen in der Heiligen Nacht

Die Verfolgung und Diskriminierung von Christen steigt. Auch Weihnachten starben weltweit wieder Gläubige, weil sie in die Kirche gingen. Die Lage der Christen, die wegen ihres Glaubens auf der Welt verfolgt und diskriminiert werden, hat sich im Jahre … [Weiterlesen...]

Der Tag ist nicht mehr fern

Ich wünsche allen Lesern eine besinnliche Weihnachtszeit und Gottes Segen für das bald beginnende Jahr 2011! Das »Weihnachtslied« von Jochen Klepper (1903–1942) gehört zu den Liedern, die ich in den besinnlichen Feiertagen besonders … [Weiterlesen...]

Renaissance der Familie in Deutschland

Der Zukunftsforscher Professor Horst Opaschowski erwartet in den nächsten Jahren die Wiederentdeckung der Familie. Die Zeit des übertriebenen Individualismus sei vorbei. Hier der Beitrag des DLF: … [Weiterlesen...]