Ego online ergo sum II

Eine neue Studie der Kaiser Family Foundation zeigt, dass Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 bis 18 täglich mehr als 7,5 Stunden digitale Medien konsumieren (vor 5 Jahren waren es 6,5 Stunden). Die New York Times schreibt:

Die Ergebnisse der Studie erschütterte die Verantwortlichen, die aus der Studie vor fünf Jahren schlossen, dass der Konsum nicht weiter steigen könne. Die Sorgen vieler Eltern, deren Kinder permanent Mediengeräte nutzen, wurden bestätigt. Ermittelt wurde zudem, dass der intensive Konsum mit Verhaltensstörungen und schlechten Schulnoten korreliert.

Wie wäre es mal mit einem guten alten Buch?

Hier der Artikel: www.nytimes.com.

Kommentare

  1. Ich bin übrigens auch daueronline, schaue oft Fernsehen, laufe mit mp3-Player rum und hatte das beste Abitur meines Jahrgangs. Aber ich lese ja auch gern.

  2. @Huge: Und wahrscheinlich spielst Du auch Fussball.
    Liebe Grüße, Ron

Deine Meinung ist uns wichtig

*