Emerging Churches und die Predigt

John S. Bohannon hat die Predigten von Mark Driscoll, Dan Kimball, Brian McLaren und Doug Pagitt untersucht. Resultat dieser Arbeit ist das Buch:

  • John S. Bohannon: Preaching and The Emerging Church, 2010, 367 S.

Kenton C. Anderson, Professor für Homiletik an der Trinity Western University (U.S.A.) schreibt dazu:

Much has been written about the emerging church, but little thought has been given to the preaching of this movement. John Bohannon offers us a thorough taxonomy of the homiletics of the emerging church, showing how the movement’s leaders measure up as expositors. In so doing, he offers each of us the opportunity to take the pulse of our own preaching. If the health of the church depends upon the quality of its preaching, we will want to pay attention to this critique.

Das Buch kann in der PDF Version hier gratis herunter geladen werden: preaching-and-the-emerging-ebook.pdf.

– – –

Anmerkung: Die Abbildung ist dem Buch entnommen.

Kommentare

  1. Ich denke dass Driscoll in dem Diagramm richtig eingeordnet ist. Allerdings würde ich Ihn niemals als emergent oder der emerging church (besser: Bewegung) angehörend, einordnen. Seine Predigten sind oftmals auslegender und klassischer als von sio manchen eher konservativen Prediger…

  2. @Peter: Historisch gehört Driscoll zur EmCh, siehe zum Beispiel:

    Webber, Robert, John Burke, Dan Kimball, Doug Pagitt, Karen M. Ward, & Mark Driscoll, Listening to the Beliefs of Emerging Churches: Five perspectives, Grand Rapids, Mich.: Zondervan, 2007

    Warum er sich von der Bewegung gelöst hat, hat er vielfach und gründlich erklärt. Ein Vortrag dazu ist hier zu finden:

    http://node4.media.xenos.org/teachings/xsi/2008/XSI2008-MarkDriscoll-2.mp3

    Liebe Grüße, Ron

Deine Meinung ist uns wichtig

*