Erste E21-Regionalkonferenz in der Schweiz

Peter Prock hat einen Bericht über die E21-Konferenz vergangene Woche geschrieben:

Vaughan Roberts sprich auf der Konferenz. Der Übersetzer ist Martin Manten.

Vaughan Roberts sprich auf der Konferenz. Der Übersetzer ist Martin Manten.

Das Motto der Konferenz „So kommt der Glaube aus der Predigt“ (Römer 10,17) wurde von den drei Referenten aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet, die sich wunderbar ergänzten. Der Hauptsprecher der Konferenz war Vaughan Roberts, Hauptpastor der St. Ebbe’s Church in Oxford, Großbritannien, und Präsident des Proclamation Trust, einer Organisation, die biblische Auslegungspredigt in den Gemeinden fördern möchte. In seinem ersten Vortrag gab Vaughan einen prägnanten Überblick über die verschiedenen Elemente der Auslegungspredigt. Der Wert einer solchen Wortverkündigung liegt darin, dass man durch ganze Bibelbücher predigt und dadurch die Fülle der biblischen Botschaft offenbar wird, und nicht nur einzelne Aspekte davon, wie es bei Themenpredigten notwendigerweise der Fall ist. In seinem zweiten Vortrag zeigte er anhand des Lebensbildes von D. Martyn Lloyd-Jones auf, dass diese Art der Wortverkündigung auch reiche Frucht bringt. Vaughan stellte diesen Vortrag unter den Titel „Ein Dienst zur Ehre Gottes“ – also nicht eine Methode, und sei es eine so ehrenhafte wie die Wortverkündigung, macht den „Erfolg“ aus, sondern das beständige Trachten nach der Ehre Gottes, wie es im Leben von Lloyd-Jones sichtbar wurde! Die differenzierte Darstellung des Lebens dieses Gottesmannes war eine große Ermutigung für uns alle.

Hier der der Bericht: www.evangelium21.net.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*