Geschlechter: Sie könnten, doch sie wollen nicht

Der Aufstieg von Frauen in Spitzenpositionen stagniert. Das sei erfreulich, weil Zeichen für Wohlstand und Freiheit – so die provokante Behauptung von Susan Pinker. Frank Gerbert stellt für den Focus die These der kanadischen Psychologin vor: www.focus.de.

Kommentare

  1. Es lohnt sich auch, die book review in der NY Times zu lesen.

  2. Danke & Grüße nach Wrocław, Ron

Ihre Meinung ist uns wichtig

*