Gesetz und Gnade

Aurelius Augustinus, Geist und Buchstabe, 13,22:

Es ist also so: Gott spricht im Gesetz der Werke: Tu, was ich befehle; im Gesetz des Glaubens sprechen wir: Gib, was du befiehlst. Das Gesetz befiehlt, um zu fordern, was nur der Glaube vollbringen kann; wenn also einer den Befehl hört, aber noch nicht die Kraft zur Erfüllung hat, wisse er, worum er zu bitten hat; vermag er aber das Gesetz zu erfüllen und im Gehorsam zu leben, so soll er auch wissen, wer ihm die Kraft dazu gibt. „Wir haben ja nicht den Geist dieser Welt empfangen“ (I Kor 2,12), sagt dieser unbeirrbare Verteidiger der Gnade, „sondern den Geist, der aus Gott ist, damit wir erkennen, was von Gott an Gnade uns gegeben ist“.

Kommentare

  1. Frank Abbas meint:

    Und ist das nicht genau das, was die Christen zu Ameisen macht, die sich hektisch durch die Welt bewegen? Bei mir war bzw. ist es so.

  2. ein Christ meint:

    Hallo ich habe auch ein Buch über das Thema geschrieben siehe link http://workupload.com/file/5rXKEDA , Inhaltsverzeichnis siehe unten habe ich schon letztes Jahr habe ich eines publik, aber nun habe ich es auch überarbeitet, einige neue Texte sind im Anhang,
    viele Fehler habe ich rausgemacht, aber ich habe eben noch ein paar Fehler gesehen, werde ich noch rausmachen, aber die Fehler kann man gut überlesen
    ich hatte schon von dropbox einen Link nun habe ich es überarbeitet
    wer es gelesen hat, der kann ab dem Evangelium der billigen Gnade versus dem Evangelium der billigen Gnade anfangen zu lesen
    den text mit Jakobus, den Text über Jesu Stellung zum Gehorsam und den über Paulus Stellung zum Gehorsam, habe ich so gelassen, die andere auch vielleicht mal ein Satz ergänzt, sind aber auch einige neue Texte
    Inhaltsverzeichnis ist jetzt nur so zur Orientierung, daher habe ich es nicht formal nach Regel gemacht siehe unten
    Vorwort Seite 1- 4

    Einleitung Seite 4-8

    Das Evangelium der billigen Gnade versus dem Evangelium der billigen Gnade Seite 8-14

    Biblische Einwände gegen das Evangelium der billigen Gnade ( 21 biblische Einwände gegen das

    unbiblische Evangelium der billigen Gnade) Seite 14 bis 63

    Zusammenfassung der Lehre des wahren, teuren Evangeliums im Lichte der Schrift im Vergleich zu dem Evangelium der billigen Gnade Seite 63 bis 69

    Abschließendes Urteil über das Evangelium der billigen Gnade Seite 69 bis 78

    Gehorsam und Gesetzlichkeit Seite 78 -83

    Lehren der gesetzlosen Christen Seite 83 -98

    Jesu Stellung zum Gehorsam Seite 99 ( Überschrift auf Seite 98) bis Seite 108

    Paulus Stellung zum Gesetz Seite Seite 108 bis Seite 115

    Paulus Missverständnisse Seite 115 – 132

    Warnungen der Schrift über ein gesetzloses Christentum, das Gottes Wort verwirft Seite 132 -138

    Was versteht Jesus unter der besseren Gerechtigkeit : Die bessere Gerechtigkeit Seite 138 – 140

    Vertiefung und Zusammenfassung der Bergpredigt Seite 140 bis 147

    5 Irrlehren über die Bergpredigt Seite 147 bis 169

    ( 5 Irrlehren, erste Irrlehre Seite 147bis 158, Irrlehre= die Bergpredigt sei eine

    Gesetzeslehre, die uns praktisch nicht tangiert- , zweite Irrlehre = die Bergpredigt lenkt von der Tat ab Seite 158 bis 159

    dritte Irrlehre= die Bergpredigt führt in der Praxis zur Gesetzlichkeit bzw. zu Gesetzeswerken Seite 159 -161

    vierte Irrlehre= die Bergpredigt ist nicht realisierbar Seite 161-167, fünfte Irrlehre = die Bergpredigt ist auf eine

    ferne Zukunft bezogen Seite 167 – 169)

    Resumee der Botschaft der Bergpredigt und persönliche Stellungnahme Seite 169 bis 178

    Jakobus Einstellung zum Gesetz Überschrift leider noch auf Seite 178 Seite 179 – 186

    Christliche Freiheit im Gehorsam Seite 187 (Überschrift leider noch auf Seite 186) bis 196

    Nachwort Seite 196 bis 204

    Schlusswort Seite 204 bis 211 ( ABER Noch nich das Ende )

    Abschlusswort zu meinem Buch 211 bis 215

    Und damit ist noch nicht ganz Schluss, es kommt noch ein Anhang ( besteht aus einigen Texten Folge Texte sind es Bedeutung der Gebote/ Stellen zur Gesetzlosigkeit Was bedeutet es nach der Bibel Gesetzlosigkeit bzw.das Nichteinhalten der Gebote ? ( kurzer Text)
    Beispiele, die zeigen, dass gerade die Erlösten nicht gesetzlos sind die Gebote halten und Gott treu sind und dies sogar in Bedrängnissen ( kurzer Text) Gesetzlosigkeit kommt wie die Bibel sagt vom Antichristen und ist damit eine antichristliche Strömung ( sehr sehr sehr kurzer Text ) Das Blut Jesus und die Gebote ( extrem kurzer text ) Die Eigenschaften des Moralgesetzes ( kurzer Text) Wie ist das Verhältnis von Gesetz und Gnade veranschaulicht am Gnadenthron ( ebenfalls kurz )
    Symbol für Gesetzlosigkeit Dornen und Disteln ( auch superkurz )
    Das Verhältnis von Gesetz und Gnade ( 2 Seiten )

    Was sagte die Bibel über die Gültigkeit der 10 Gebote im Neuen Bund aus ? ( etwas länger zwischen 7 und 8 Seiten )
    Bei diesem Text geht es darum, dass im Neuen Bund Glaubensgehorsam genauso verlangt wird wir im Alten Bund und welche Rolle das Zeremonialgesetz spielte. Was sagt die Schrift über den Zusammenhang von innerer Beschneidung und das Halten der Gebote aus ? ( nja, nicht ganz kurz auch nicht richtig lang )

    Das Gesetz und das Evangelium ( kurze Zusammenfassung ) nicht lang

    Was ist also der Unterschied zwischen menschlicher Gesetzlichkeit, die sich in Gesetzeswerken zeigt und Gehorsam aus dem Glauben wie ihn die Bergpredigt verlangt ? ( eine kurze Zusammenfassung) vielleicht ein bißchen lang, aber nicht ewig lang,

    Was heißt teure Gnade und was heißt billige Gnade nach Bonhöffer

    dann was heißt es für mich und damit ist mein Buch zu Ende

  3. einchrist meint:

    wenn link durch Werbung verdeckt bitte anklicken workupload ist mir egal,
    zeig mir bitte die datei

  4. einchrist meint:

    da ich kaum Hoffnung habe, dass jemand mein ganzes Buch liest,
    habe ich einen Link nur über die von mir über alles geliebte Bergpredigt gemacht http://workupload.com/file/SsuT8cP
    zudem hatte ich aus Versehen den einen text der Bergpredigt nur halb drauf in meinem link über das Buch
    ich habe das buch nun kurz drübergelesen ( nach dem ich Abstand durch ein paar Wochen Pause gewonnen habe ) und noch mal verbessert siehe MEIN bUCH VERBESSERT http://workupload.com/file/wXuYH8t

  5. ein christ meint:

    Hallo, die obige Datei, die mit H8t endet habe ich schon als letzte Überarbeitung gedacht, aber ich vor ein paar Tagen mehr aus Langeweile reinlas, sah ich doch dass ich etwas fahrig war und habe vereinzelt Texte korrigiert, ich habe nur das gelesen, was ich am schluss noch verändert habe und vereinzelt unnötiges weggestrichen, so dass es nur noch 193 817 Wörter sind, einen Text von den biblischen Einwänden habe ich in den Anhang gemacht, weil sie sehr umfangreich sind und daher evtl langweilig sind und diesen Text habe ich aufgrund unnötiger Wiederholungen gekürzt , hier kommt der neue Link , und wenn er Fehler hat, so bitte ich darüber hinwegzusehen siehe http://workupload.com/file/zL9nuAp

  6. ein christ meint:

    hi ich habe noch mal 7000 überflüssige Wiederholungen aus den texten
    rausgetrichen, denn ich habe vorher die texte nicht alle richtig genau angeguckt
    und mich entschlossen ein Inhaltsverzeichnis
    es war ja die letzte Überarbeitung in dem sinne, dass ich das inhaltlich geprüft habe, nun habe ich aber aus gründen der schweren Lesbarkeit noch mal einen link gemacht und mir Mühe gegeben
    http://workupload.com/file/2ntjTsF

Ihre Meinung ist uns wichtig

*