Gnade ist immer unverdient

Aurelius Augustinus:

Was nun mich betrifft, so bekenne ich wohl, daß ich es nur mit Verdruß ertrage, weil man sich den zahlreichen und klaren göttlichen Aussprüchen, durch die Gottes Gnade verherrlicht wird — sie wäre ja überhaupt nicht Gnade, wenn sie uns nach unseren Verdiensten verliehen würde —, nicht fügen will.

Kommentare

  1. @Ron: Kannst du auch die Quelle des Zitates nennen?

    Frohes Auferstehungsfest!

  2. De praedest. sanct., I, 1.

    Liebe Grüße, Ron

  3. Danke!

Deine Meinung ist uns wichtig

*