Leben mit zerebraler Kinderlähmung

Das „The Austin Stone Story Team“ ist eine Künstlergemeinschaft. Die kreative Gruppe hat diesmal einen wundervollen Beitrag über Roger produziert. Roger leidet unter einer zerebralen Kinderlähmung. Und unter Einsamkeit.

Hier erzählt er, warum er gern lebt. Er lebt, weil er in Jesus Christus eine tragfähige Hoffnung gefunden hat. Sein Leben ist Anbetung Gottes. Danke für dieses kraftvolle Zeugnis, Roger!

Kommentare

  1. Tja, das stimmt einen nachdenklich … und zieht mich nicht wenig runter, dass ich, der ich gesund bin, mir dieser Perspektive der dauernden und völligen Anbetung kaum bewusst bin und sie mit meinem gesunden Körper wohl hundermal weniger praktiziere als Roger!
    Vergib mir Jesus …
    Ich freue mich darauf, bald mit Roger vor Jesus zu stehen. Auch wenn er wohl viel näher vor Gottes Thron stehen wird als ich.

Deine Meinung ist uns wichtig

*