Muslime in Deutschland

200802081242.jpgKurz vor Jahresende 2007 erschien eine umfangreiche, vom Bundesministerium des Innern herausgegebene Studie mit dem Titel Muslime in Deutschland.

Unter der Leitung der Hamburger Kriminologen Karin Brettfeld und Peter Wetzels erfragte die Studie Einstellungen von Muslimen in Deutschland zu Integration und Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und politisch-religiös motivierter Gewalt. Der Umfang von über 509 Seiten Statistik sowie die Auswertung der Antworten von rund 1.700 Befragten aus unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft steht für eine relevante Erhebung, die aufgrund des Umfangs der Datenerhebung und ihre wissenschaftlich fundierte Aufbereitung zu Themen Aufschluss gibt, zu denen Kenntnisse seit geraumer Zeit dringend wünschenswert erschienen.

Eine 12 Seiten zählende Zusammenfassung der Studie kann hier herunter geladen werden: BMIMuslimeinD.pdf. Die gesamte Studie mit 509 Seiten gibt es auf dem Server des Ministeriums (ca. 6.2 MB): Muslime in Deutschland.pdf.

Kommentare

  1. daniel von der Heid meint:

    Aus welchem Grund stellt sich die Allgemeinheit dieser „deutschen“ Gesellschaft so unbedarft an, Muslime oder allgemeiner „Ausländer“ anzuerkennen.
    Aus welchem Grund sehen „wir“ unsere Gesellschaft so „un“global, warum können wir nicht begreifen warum es bei einem „wir“ Verstandnis schon seit der Nachkriegszeit und eigentlich schon davor , nicht um einen nationalen Gedanken geht , was ist los ??????????
    Leben wir in einer Welt voller dummer , „wir lassen uns Gedanken vorgeben und nehmen diese einfach, ohne zu hinter fragen an“ Gesellschaft .???
    Scheinbar sieht die Masse nicht, worin die Grundprobleme der Integration liegen …
    Hat die Masse nicht begriffen das wenn ich Menschen aus verschiedenen Nationen in ein Land hole und ich auch nachfolgenden Generationen die Möglichkeit gebe, da zu sein, ich mir Gedanken darüber machen muss wie diese Menschen ihr „da sein“ gestalten können wollen, dürfen und letzlich sollen.
    Muss und sollte ich nicht der Politik einen Fehler einräumen oder gar mit dem Finger auf Verantwortliche in der Politik zeigen…??????????
    ich sage nur GUTEN MORGEN HERR BREI………….

  2. Hallo Daniel, deine Fragen sind so gut und wichtig, dass ich meine Antwort darauf in einen eigenen Artikel gegossen habe: http://www.sein-und-nicht-sein.de/der-staat-und-die-naechstenliebe/

Deine Meinung ist uns wichtig

*