Paul Washer: Lebst Du wirklich für Gott?

Paul Washer ist dafür bekannt, dass er Klartext spricht. In diesem Predigtmitschnitt ruft er uns dazu auf, unser Leben wirklich Gott zur Verfügung zu stellen. Die englischsprachige Predigt wurde freundlicherweise mit deutschen Untertiteln versehen.

Hier:

Kommentare

  1. Jürgen meint:

    Washer, Chan, Piper, MacArthur und andere die Klartext reden. Ich frage mich: wo sind die deutschen Stimmen? Gibt es gar keine oder verpasse ich da etwas..?

    Gruß, Jürgen

  2. @Jürgen: Vielleicht fehlen ja nur die Aufnahmen? 😉 Nein, Du hast Recht: Es fehlen auch die Prediger. Aber es gibt viele treue Verkündiger, von denen wir einfach nichts wissen.
    Liebe Grüße, Ron

  3. Jürgen meint:

    @Ron

    Stimmt, aber YouTube Deutschland quillt trotzdem über mit Belanglosigkeiten aller Art. Schade… 🙁

    Gruß, Jürgen

  4. @Jürgen: Das ist es, was Nietzsche und vorausgesagt hat:

    http://theoblog.de/»gib-uns-diesen-letzten-menschen«/8393/

    Liebe Grüße, Ron

  5. natürlich muss man sehen, dass in Amerikas Gemeinden, die „Macht“ der Medien längst erkannt wurden..in welcher Gemeinde oder Konferenz in Deutschland werden denn schon Videoaufnahmen gemacht???

  6. Erwin Riske meint:

    Die Kirchen in Deutschland buhlen mit einer „Kirche“, die nicht nur ein „anderes Evangelium“ verkündigt und nicht nur übelsten Götzendienst betreibt, sondern die diesen Götzen auch noch dem allmächtigen Gott „vor die Nase setzt“ und ER nun „seine Mutter“ fragen muss ob er denn mal bitteschön die Welt erschaffen dürfe. Wir belügen die Leute mit einer „Heilsgewissheit“ schon jetzt und hier, die SO nirgendwo in der Bibel zu lesen ist. Wir benutzen „Bibelübersetzungen“, in denen absolut nicht mehr die Worte, die „durch den Mund Gottes gegangen sind“, stehen (hier natürlich die auch diesbzgl. bestmögliche Übersetzung). So ist es wohl ganz gut, wenn von solchen „Gottesdiensten“ keine Videoaufnahmen gemacht und auch noch verbreitet werden – oder?! Wenn wir so weitermachen, müssen wir uns nicht wundern, wenn der Herr es zulässt, dass uns der islahm übergestülpt wird und wir Christen hier bald auch ermordet und totgeschlagen werden. Es wird Zeit, dass ein jeder Christ für Jesus und SEIN Evangelium/Wort aufsteht. In Jesu Liebe, Erwin

  7. Roderich meint:

    @Erwin,
    Wahre Worte! Danke!

  8. Schandor meint:

    @Erwin Riske

    Deine Worte klingen, als stünde es in unserer Macht, die Dinge zu ändern, als stünde es in unserer Macht, Paul Washers zu sein.

  9. Roderich meint:

    @Schandor,
    als Erlöste haben wir den Heiligen Geist – der will uns die Kraft geben, so zu leben, wie es Gott gefällt. Also, jeder hat für sich die „Macht“, ein gottgefälliges Leben zu leben.
    Keine Perfektion, wir bleiben Sünder, aber es kann schon einen wesentlichen Unterschied machen.
    (Oder hast Du das noch nicht so in der Schrift entdecken können?)

  10. Schandor meint:

    @Roderich

    Freilich, freilich. Aber im Heiligungskapitalismus dürften doch Meister der Selbstverleugnung wie Paul Washer und andere Heiligungsgipfelstürmer geistliche Hochburgen erklimmen, die einem Fußmenschen wie mir schon anlagebedingt verweigert sind. So kann aus einem Saulus ein Paulus (im geistlichen Sinne ist es ja eigentlich umgekehrt) werden, aus einem Tropf aber immer nur ein mittelmäßiger Patron (Ausnahmen interessieren an dieser Stelle nicht).
    Um Perfektion geht es nicht, aber ich kann bei aller Heiligungsakrobatik viele Zustände nicht erreichen, welche andere schon längst hinter sich gelassen haben.
    Worüber sprechen wir denn überhaupt?
    Ist nicht Heiligung schon dort ganz groß, wo sich jemand entscheidet, statt nach Peru zu gehen, das verlockende Angebot seiner hübschen Nachbarin in den Wind zu schlagen?

  11. Peter Geerds meint:

    @Erwin,
    „islahm“ schriebst du. Leider isser net lahm, sondern sehr aktiv. Bei uns wird in der Innenstadt (am Rande der Altstadt, 100m Luftlinie von einem Stadttor entfernt) ein Minarett gebaut. Laut Zeitung soll es 9,6 m hoch werden – was nicht so laut gesagt wird: Diese fast 10 m kommen auf ein Haus drauf, das schon 7 m hoch ist; also insgesamt 16,9 m! Mit einer 9 m Kuppel.

    @Schandor und Roderich:
    Auch wenn Willow Creek & Bill Hybels nicht so beliebt sind bei einigen bibeltreuen Christen, vor kurzem hat er doch etwas sehr Wichtiges festgestellt: In Deutschland tut sich geistlich gesehen nichts oder viel zu wenig. Dem kann ich nur zustimmen. Daher werden wir auch kaum Prediger haben i. S. von Washer, Spurgeon, Piper – oder welchen Namen ihr auch einsetzen wollt.

    Gruß
    Peter

  12. Schandor meint:

    @Peter

    „“islahm” schriebst du. Leider isser net lahm …“ LOOOL 🙂

  13. Erwin Riske meint:

    @Roderich
    Danke, Zustimmung tut immer gut. Wir sind als Christen verpflichtet vielmehr und „zur Zeit und zur Unzeit“ die Wahrheit zu sagen.
    @ Schandor
    Meine Worte klingen gar nicht – sie meinen genau das, was du liest, nichts anderes. Es steht natürlich nicht in unserer Macht, den Teufel zu bremsen. Das kann nur Gott (..“ein Wörtlein kann ihn fällen..“). Aber Gott hat es nun einmal so bestimmt, dass Er durch uns wirken will und wenn jeder Christ -ich bemühe mich, auch einer zu sein- seinen Teil TUT, dann wird der Herr sicher mächtig wirken.
    @Peter Geerds
    Diese Schreibweise überkommt mich manchmal einfach so – und letztlich wird dies sicher als zu leicht/lahm befunden werden. Wenn die Christen mal endlich Licht und Salz der Welt sein würden -jeder einzelne-, dann würde es sicher schon bei gleicher Aktivität reichen, den Teufel in die Flucht zu schlagen. Aber dann müssten sie erst einmal anfangen selber in die Bibel zu schauen denn in den „Kirchen“ wird ihnen das nicht mehr gesagt.

  14. @Jürgen
    du hast gefragt:Washer, Chan, Piper, MacArthur und andere die Klartext reden. Ich frage mich: wo sind die deutschen Stimmen? Gibt es gar keine oder verpasse ich da etwas..?

    http://www.youtube.com/watch?v=8lQJGkJbeEI Mao oder Jesus – Wolfgang Dyck
    http://de.dwg-load.net/search/?a=58&f=0 Thomas Powilleit
    es gibt bestimmt noch mehr aber dies sind 2 die die wahrheit predigen

  15. Schandor meint:

    Lieber Paul Washer,

    Ob ich für Gott lebe? Ich lebe um Gottes Willen; er hat mich erlöst, hat mich seinem Sohn Jesus Christus geschenkt – gepriesen sei Gott!

    Ob ich so „heilig“ bin, dass ich Deiner Einschätzung nach die Tür zum Himmel passieren darf? Nein, leider nicht. Eins weiß ich genau: Wenn dermaleinst Du an der Himmelstür stehst, komm ich sicher nicht rein, soviel ist gewiss.

  16. @Jürgen:
    http://www.maleachi-kreis.de/
    Roger Liebi, Wolfgang Bühne, Wolfgang Nestvogel, Haus Felsengrund mit Seminaren,
    Wilfried Plock, Sylvia Plock ( Frauenthemen ) , Karl-Heinz Kauffmann, Norbert Lieth, Rene Malgo, Wilhelm Busch – sermon-online.de, Werner Gitt, …

    @Schandor
    Ich finde seine Predigten Ansporn, auch wenn ich manchmal mit der Vortragsweise Schwierigkeiten habe … aber auch Wilhelm Busch sagt genauso ungeschminkt die Wahrheit … und sie machen einem den Herrn Jesus groß … und damit sorgen sie dafür, dass wir in den Himmel kommen können …
    Buch v Wilhelm Busch: Jesus unser Schicksal, sehr empfehlenswert.

  17. Ich empfehle die Evangelien, sowie die Johannesbriefe.
    Dort steht alles drin was man wissen muss.
    Jesus selbst hat gesagt: „Und lehrt Sie alles zu halten was ich euch gesagt habe.“

Deine Meinung ist uns wichtig

*