Ryan Anderson: Das Wesen der Ehe

Ryan T. Anderson hat kürzlich einen Vortrag zum Thema „True Mariage Equality: Man and Woman“ an der Union Universität gehalten. Obwohl der Vortrag insbesondere auf die Situation in den USA eingeht, ist er auch für Europa aufschlussreich. Eingegangen wird ausführlich auf die naturrechtlichen Argumente für den traditionellen Familienbegriff.

Den Artikel „Mariage: What It Is, Why It Matters, and the Consequences of Redefining It“ von Ryan T. Anderson gibt es hier: www.heritage.org.

VD: JT

Kommentare

  1. Johannes G. meint:

    Das nochmals ausführlichere PDF „What Is Marriage?“ in Zusammenarbeit mit Girgis und George, aus dem später, soweit ich weiß, das entsprechende Buch wurde, ist z.B. hier zu finden:

    http://www.harvard-jlpp.com/wp-content/uploads/2013/10/GeorgeFinal.pdf

  2. @Johannes G.: Danke für den guten Hinweis!

    Liebe Grüße, Ron

  3. Johannes G. meint:

    Gerne – und danke ebenfalls für den Hinweis auf den Vortrag 🙂

    Ich hatte noch keine Zeit das Dokument komplett zu lesen, aber soweit ich es beurteilen kann ist es eine der besten frei verfügbaren philosophischen Abhandlungen zu diesem Thema von einem „orthodoxen“ Standpunkt aus.

    Liebe Grüße
    Jo

  4. Im aktuellen Bulletin (Nr. 22) des DIJG gibt es eine deutscher Zusammenfassung des Artikels von Girgis, George und Anderson. Es kann kostenlos bestellt werden. Den Artikel gibt es aber auch online:

    http://www.dijg.de/ehe-familie/was-ist-ehe/

  5. Jeppe meint:

    Vielen Dank für den Hinweis auf den Vortrag, den ich mir besonders wegen der naturrechtlichen Zusammenhänge und Hintergründe anschauen werde.
    Eine deutsche Zusammenfassung des Artikels von Anderson, Girgis und George findet sich hier: http://www.dijg.de/ehe-familie/was-ist-ehe/

Ihre Meinung ist uns wichtig

*