Tchividjian: Römer 7-8

Tullian Tchividjian hat kürzlich am SBTS über Römer 7,7–24 und 8,1–4 gepredigt.

Hier:

 

Kommentare

  1. Nachdem ich gerade über den Römerbrief predige und diesen Sonntag über Kapitel 6, ist diese Auslegung eine wunderbare Ergänzung. Danke, Ron, für das posten. Leider ist die Selbstkritik unter den Gläubigen, was Selbgerechtigkeit angeht, nicht gerade sehr ausgeprägt. Darum versucht man diesen Text gerne auch so auszulegen, dass das Ego trotzdem noch geschützt bleibt. Aber genau das ist Gottes Absicht: die Entlarvung unseres Ego unter dem frommen Deckmantel und die Hinführung zu einem Leben ganz aus der Gnade.
    Jesus unser Zentrum !!

  2. Schandor meint:

    Ich habe besonders das Beispiel mit dem Nachbarn so gut gefunden, weil ich mich ganz und gar selbst darin gefunden habe. Auch ich bedanke mich herzlich für diesen Beitrag. Der Mann redet klar die frohe Botschaft, wie man sie in manchen Gemeinde nicht mehr zu hören bekommt, zumindest nicht in dieser Klarheit.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*