The Bart Ehrman Project

Der Religionswissenschaftler Bart Ehrman ist in evangelikalen Kreisen groß geworden und zählt inzwischen zu den schärfsten Kritikern einer Offenbarungstheologie. Die Bibelkritik von Ehrman verunsichert junge Christen in den USA und vielen anderen Ländern. Durch seine Bücher Abgeschrieben, falsch zitiert und missverstanden oder Jesus im Zerrspiegel ist er inzwischen auch im deutschen Sprachraum bekannt.

Miles O’Neill, der an der gleichen Universität wie Barth Ehrman arbeitet, hat das »The Bart Ehrman Project« ins Leben gerufen, das sich kritisch mit den Thesen von Ehrman befasst.

Hier: ehrmanproject.com.

Kommentare

  1. Das ist aber gar nicht neu. Ist das nicht dieselbe alte Kamelle aus dem neunzenhten Jahrhundert, David Friedrich Strauß, Ernerst Renan etc.?

  2. Der wird mit einem N geschrieben.

  3. @Teresa: Ja, alte Kamelle.

    Liebe Grüße, Ron

  4. @Wieland: Danke! So ist das mit c&p. 😉
    Liebe Grüße, Ron

  5. Nylen meint:

    Klar ist das nichts neues. Darauf weisst Ehrman selber immer wieder hin. Er versucht altes Zeug Leuten nahe zu bringen, die ihre Literatur aus dem 2. Jahrhundert n Chr beziehen. Anders gesagt. In Amerika lohnt es sich darauf hinzuweisen das es Bibelforschung gibt und welche Ergebnisse sie zeitigte, eben weil man dort eine starke evangelikale Bewegung hat

Ihre Meinung ist uns wichtig

*