Timotheus 9

image.pngAusgabe 9 des Magazins Timotheus ist erschienen. Diesmal geht es um ein Thema, über das heute kaum noch gepredigt und gesprochen wird: die Buße.

In Zeiten der großen Erweckungen, in den Zeiten Luthers, Calvins, Whitefields, Edwards oder Spurgeons nahm die „Buße“ ihren rechtmäßigen und lehrmäßig richtigen Platz ein.

Die Biografien großer Gottesmänner zeugen von der Wucht und Wichtigkeit „echter Buße“ und wir tun gut daran, daraus zu lernen. Angesichts dieser Tatsachen fragen wir: „Was bedeutet Buße wirklich?“ Diese Ausgabe kann niemals die Lehre der Buße als ganzes erfassen und es bleibt letztlich ein fehlerhafter Versuch diesem wichtigen Thema literarisch gerecht zu werden.

Vielleicht kann diese Ausgabe als Plädoyer oder Anstoß dafür dienen, der Buße in Denken, Leben und Praxis den richtigen Platz zu geben.

Hier eine Bestellmöglichkeit und mehr: www.timotheusmagazin.de.

Kommentare

  1. Tausend Dank, Ron! Das freut uns sehr!

  2. Wie immer großartig! Das Timotheus-Magazin ist eine echte Empfehlung.

  3. Danke Udo 🙂 SDG

  4. @Peter
    Vor kurzem hatte ich einen bis dahin verfügbaren Komplettsatz an Printausgaben in meine Gemeinde mitgenommen (bin da noch nicht sehr lange).
    Die Feedbacks waren durchweg positiv (man kannte das Magazin bis dato nicht).

    Jetzt komme ich zum „aber“ – unter „junge Christen“ versteht man tatsächlich „Jugendliche“.
    Und da wird immer wieder gefragt (wenn ich das Magazin verteile): Gibt es tatsächlich solche, die das verstehen?
    Die positive Resonanz ist also in meinem Umfeld weniger bei „Jugendlichen“ als bei „Nicht-Jugendlichen, aber dennoch „jungen Christen“ oder viel mehr noch bei „alten Christen“, die sich wiederum wünschten, dass „Junge“ hier …

    LG Lutz

  5. Hallo Lutz, vielen Dank für deine tolle Unterstützung. Als kleines Magazin ohne Werbebudgets sind wir auf Leser angewiesen, die uns weiterempfehlen. Tausend Dank dafür!

    Es freut mich dass das Heft grundsätzlich gut bei euch ankommt. Wir sehen das Problem unseres Untertitels und wir haben tatsächlich schon mehrfach gehört, dass der Untertitel nicht so ganz passen würde. Wir haben das „Problem“ auf den Schirm und werden da in naher Zukunft wohl was machen.

    Danke für dein Feedback!
    Peter und das Timotheus-Team

Deine Meinung ist uns wichtig

*