Weihnachtsaktion 2014

Schon wieder ist ein Jahr vergangen. Ich möchte mich auch diesmal bei allen TheoBlog-Lesern herzlich für das Interesse an den Beträgen und Disputen bedanken!

Einige haben auch 2014 Bücher, DVD’s oder Elektroartikel über TheoBlog bei Amazon bestellt (mehr dazu hier) oder über den Buchladen geordert. Vielen Dank dafür!

Dankbar bin ich auch, wenn der ein oder andere eine Spende zugunsten des TheoBlogs über Paypal überweist. Leider ist es so, dass die Kosten für die Arbeit die Einnahmen übersteigen. Ich bin froh, wenn wenigstens die Kosten für den Provider gedeckt sind. Falls also jemand auf diese Weise der Arbeit unter die Arme greifen möchte, kann er das über das Formular hier tun.

Wie üblich will ich mich durch eine kleine Aufmerksamkeit erkenntlich zeigen. Jeder Blog-Leser hat die Chance, in der Weihnachtszeit ein Päckchen zu empfangen. Das Päckchen enthält das Buch:229016

  • Eckhard Schnabel: Das Neue Testament und die Endzeit, Gießen: Brunnen Verlag, 2013, 39,00 €
Über das Buch schreibt der Verlag:

Jesus und die Apostel sprachen über die Auferstehung von den Toten, das jüngste Gericht und Gottes neue Welt. Dabei bedienten sie sich einer für uns heute nicht immer leicht zugänglichen Sprache und Bilderwelt: Wie sind die Aussagen des Neuen Testaments über die Entrückung, die „144.000“, über Harmageddon und Himmel und Hölle zu verstehen?
Eckhard Schnabel liest diese Texte mit dem Ziel, sie so zu verstehen, wie ihre ersten Leser sie verstanden haben. Er vermeidet deshalb bewusst die üblichen Modelle der „Endzeitspezialisten“.

Gründlich und tiefgehend, und doch leicht verständlich und praktisch untersucht er die biblischen Texte sorgfältig. Dabei bewegt er sich vorsichtig von den unumstrittenen großen Linien biblischer Zukunftsaussagen hin zu den umstrittenen Einzelheiten.

Prof. Dr. Armin Baum von der Freie Theologische Hochschule in Gießen sagt zu dem Buch:

Das beste Endzeitbuch, das ich kenne. Wer die vielen bunten Endzeitfantasien der (evangelikalen) Christenheit und seine eigenen Endzeitvorstellungen einem biblischen Fakten-Check unterziehen will, sollte dieses Buch lesen. Dann kann er auf die meisten anderen Endzeitbücher verzichten.

Großzügigerweise hat der Brunnen Verlag ein Exemplar des Buches für die Verlosung zur Verfügung gestellt. Auch dem Verlag dafür ein herzliches Dankeschön!

Um Empfänger des Buches werden zu können, sind folgende drei Punkte zu beachten:

  1. Sie müssen TheoBlog regelmäßig lesen (Vertrauenssache).
  2. Sie müssen mir über das Kontaktformular Ihre E-Mail-Adresse mitteilen (und dabei das Stichwort: „Weihnachtspäckchen“ in der Mitteilung erwähnen).
  3. Am 20. Dezember werde ich von meiner jüngsten Tochter unter allen übersandten Adressen einen Empfänger über ein Losverfahren auswählen lassen und die gewählte Person kontaktieren (Vertrauenssache). Nach Übersendung der Postanschrift schicke ich das Päckchen an den Gewinner.

Vielen Dank fürs Mitmachen!

Kommentare

  1. Isch mag Weihnachtspäckchen!

  2. Der Formular-Link zu Paypal funktioniert leider nicht richtig.

  3. Joachim Burger meint:

    Der PayPal-Link funktioniert leider nicht. 🙁

  4. @alle: Ich weiß nicht, was los war. Aber jetzt funktioniert der Link wieder, jedenfalls bei mir. Danke!

    Liebe Grüße, Ron

  5. Alexander meint:

    Wieso machst Du die „Weihnachtsaktion 2013“ eigentlich erst dieses Jahr? 🙂

  6. @Alexander: Ich wiederhole die Aktion nur. 😉
    Liebe Grüße, Ron

  7. Ich wünsche Dir für die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel alles Gute und vor allem Gottes Segen. Bei uns in den Brüdergemeinden (geschlossene Brüder) feiert man ja leider weder Ostern noch Weihnachten, aber privat steht es jedem frei, das zu tun. Nur findet sich bei mir im Umfeld niemand dafür – außer meine ungläubige Familie (Eltern, Oma, mein Bruder), die beide Feste aber aus „abendländischer Tradition“ feiern; Jesus Christus wird da leider nicht erwähnt … 😉

    Was eine Spende angeht, so will ich PayPal nicht nutzen. Gibt es eine andere Möglichkeit, auch wenn’s nur ein kleiner Betrag wäre?

  8. @Chris: Danke! Ja, das geht auch ohne Paypal, siehe hier:

    Nochmals danke und eine trotzdem eine gesegnete Adventszeit! 😉

    Liebe Grüße, Ron

  9. Ron, vielen Dank für die nette Rückmeldung! Es ist gut, daß man auch direkt auf das Konto überweisen kann. Danke schön für den Hinweis!

    Viele Grüße
    Chris

  10. Christina meint:

    Das erinnert mich gleich an „Triumph of the Lamb“ von Dennis E. Johnson – (dieses Buch liebe ich! kennt das noch jemand?) – es ist ebenfalls ein Kommentar zur Offenbarung, der, genau wie E. Schnabel, das Buch danach beleuchtet, was es in erster Linie den damaligen Christen gesagt haben muss, die die Schriftrolle von Johannes nicht selbst lesen konnten, sondern es vorgelesen bekamen. Wem die „Hubschrauber“-Interpretationen o.Ä. langsam zum Hals raus hängen, dem seien beide Bücher wärmstens empfohlen… 🙂

  11. Der Triumph des Lammes ist übrigens kürzlich auf Deutsch erschienen.

  12. Ich möchte an der Verlosung teilnehmen!

  13. Schandor meint:

    Ich fürchte mich vor dem Buch. Ich hab buchstäblich Angst, über den zahllosen Büchern und Artikeln, die ich zu diesem Thema gelesen hab, noch verwirrter zu werden als ich es ohnehin schon bin.

    Der Anspruch des Buches macht mir Sorgen: Die eschatologischen Texte so zu lesen, wie sie die Menschen damals verstanden. Kann man das wirklich wissen? Nicht, dass ich an der sachlichen Kompetenz des Autors zweifle, Gott bewahre! Aber ich bin halt immer noch stark von jener Aussage über die Offenbarung beeindruckt, die sich Ambrose Bierce dazu erlaubt hat …

  14. They say that life’s a carousel
    Spinning fast, you’ve got to ride it well
    The world is full of kings and queens
    Who blind your eyes and steal your dreams

    It’s heaven and hell, oh well

    And they’ll tell you black is really white
    The moon is just the sun at night
    And when you walk in golden halls
    You get to keep the gold that falls

    It’s heaven and hell, oh no

    Fool, fool
    You’ve got to bleed for the dancer
    Fool, fool
    Look for the answer
    Fool, fool, fool

    http://www.deweles.de/willkommen/himmel-und-hoelle.html

  15. Das Weihnachtspäcken sieht interessant aus. Sollte die Ziehung noch nicht erfolgt sein, würde ich gerne mitmachen. Liebe Grüße, Jürgen Schulz

  16. @Schandor
    verstehe ich. Habe das Buch kürzlich auch gekauft und festgestellt, dass auch Eckhard Schnabel hier und da mit Tendenz zu favorisiertem Resultat auslegt. Gibt es überhaupt eine (idealisiert) ungewichtete, vollständige und präzise Gegenüberstellungen der Pros und Cons einschließlich Verzicht oder klare Kennzeichnung von Zusatzannahmen? Bislang habe ich den Eindruck, dass die verschiedenen Lehren alle ihre Stärken und Schwächen haben, aber die jeweiligen Vertreter mit Einseitigkeit ihre Sicht der Dinge darstellen, leider manchmal auch mit unschönen Spitzen gegenüber Andersdenkenden. So auch Schnabel bzgl. „Endzeitspezialisten“. Aber ist nicht auch er ein weiterer „Spezialist“?
    Vielleicht lässt uns die Bibel ganz absichtlich im Ungewissen in dieser Frage. Ich meine, wir sollten so leben, dass wir allen Szenarien begegnen könnten: Ein abschließendes Kommen des Herrn, eine Entrückung, eine große Trübsal plus „Antichrist“ usw.

  17. Schandor meint:

    @Markus

    Du schreibst: „So auch Schnabel bzgl. “Endzeitspezialisten”. Aber ist nicht auch er ein weiterer “Spezialist”?“

    Eben.

    Ich bleibe Agnostiker. Punkt.

  18. Achrostichon meint:

    @Shandor

    ich stimme dier nicht ganz zu. wenn man meint, die offenbarung ist nur für das erste jahrhundert geschrieben, gefällt mir dieses Buch sehr gut, aber es könnte genau so gut sein, dass es nicht diese Menschen meint, sondern für weitere Menschen gemeint ist.

    Dann aber könte es sich auch auf die Geschichte, ich meine Kirchengeschichte beziehen, und dann ist der film „tares among the wheat“ sehr aufschlussreich dazu! sieh in dier mal an!

    Chris.

Deine Meinung ist uns wichtig

*