Wie ein Baptistenprediger die Pauschalreise erfand

CookDer britische Baptistenprediger Thomas Cook (1808–1892) war ein engagierter Kämpfer gegen den weit verbreiteten Alkoholmissbrauch. Um die Menschen der Arbeiterklasse vom Trinken abzuhalten, organisierte er gemeinschaftliche Reisen und wurde damit zum Erfinder des Pauschaltourismus.

In dem DLF-Beitrag über Thomas Cook kommt der Soziologe Jörn Mundt zu Wort, der eine Biografie über Thomas Cook vorgelegt hat.

Deine Meinung ist uns wichtig

*