Wir amüsieren uns zu Tode

Das Buch Wir amüsieren uns zu Tode: Urteilsbildung im Zeitalter der Unterhaltungsindustrie von Neil Postman ist inzwischen ein alter Schinken. Aber ich kann es immer noch sehr empfehlen. Eine vorausschauend geschriebene Medienkritik, die dabei helfen kann, zu verstehen, wie sehr die Medienwelt uns beim Verblöden unter die Arme greift.

Ich stelle mal einige Schlagzeilen zusammen, die heute auf der Titelseite von WELT Online erscheinen. Auf diese Weise wird vielleicht deutlich, wie umfänglich der »Müll« bereits unsere Aufmerksamkeit bindet. Ich zitiere zwar ein Springerprodukt, aber nicht die Bildzeitung.

  • Wer vertritt die Erde, wenn Außerirdische kommen?
  • Schlimmste Niederlage aller Zeiten für Stefan Raab
  • Dschungelcamp: Die Zickerei auf Sandkastenniveau hat begonnen
  • DSDS: Für den Trash opfert Bohlen die Aussicht auf Erfolg
  • Andre Agassi zeigt Nacktfoto von Ehefrau Steffi Graf
  • Fotograf Toscani bringt Schamhaarkalender heraus
  • Schumacher verkauft Villa für 13 Millionen Euro

Kommentare

  1. Johannes Strehle meint:

    Ich schließe mich Rons Empfehlung an.
    Die Lektüre bzw. „Nachlese“ von Postmans Klassiker lohnt sich (immer wieder).

  2. Schandor meint:

    Ja, ich auch. Das Buch hat mein Leben verändert. Ich hab’s mehrmals gelesen, danach die gesamte übrige Lektüre von Postman.
    Unbedingt auch zu empfehlen: Der Titel „Das Technopol“
    Gott sei seiner Seele gnädig. Als Propheten gebraucht hat er ihn jedenfalls. Wer hören kann, der höre (oder lese 😉
    lg
    Schandor

  3. Johannes Otto hat schon dieses Buch mir empfohlen, und ich hoffe, ich kaufe bald ein Kindles Ausgabe. Ich habe es schon auf Amazon Preview geschaut, und ich konnte es sehen, dass es dort ein sehr guter Kommentar über George Orwell und Aldous Huxley gibt, den ich auf meinem Blog benützt habe [1].

    Ich möchte auch ein anderes sehr gutes Buch empfehlen: „Reading Between the Lines: A Christian Guide to Literature“ [2]. Ich bin dabei, dieses Buch zu lesen, und ich kann schon es sagen, dass es sehr nützlich für alle Christen ist. Ich danke Gott dafür, denn es hilft mir, meine Meinungen zu stärken / verbessern.

    Gottes Segen.

    [1] http://nerd-protestante.blogspot.com/2010/09/as-diferentes-visoes-de-orwell-e-huxley.html

    [2] http://www.amazon.com/Reading-Between-Lines-Christian-Literature/dp/0891075828/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1295268737&sr=8-1

Trackbacks/ Pingbacks

Ihre Meinung ist uns wichtig

*