Wir sind die Sintflut

Der Kabarettist Georg Schramm macht sich Sorgen über die systematische Volksverblödung in Deutschland:

Kommentare

  1. Herrlich!

  2. Und leider wahr! (Aber wir machen ja alle fleißig mit!)

  3. Naja, also ich kenne eine ganze Reihe Leute, die den Fernseher genau aus dem Grund ganz abgeschafft haben; mich eingeschlossen. Ist doch schon mal was.

  4. Faszinierend ist, wie viele Menschen diesen Vortrag von Herrn Schramm als „richtig“ und „wahr“ bezeichnen (siehe die Kommentare bei YouTube), aber offenbar niemand sich selbst davon angesprochen fühlt… Es sind immer nur die Anderen.

    Das macht mich wütend und traurig zugleich.

  5. und was ist mit den fernseh-abstinenten? 🙂

  6. @Mike: Die sind natürlich unsere Vorbilder! Es ist die Dialektik der Aufklärung, dass man heute das TV braucht, um zu zeigen, wie blöd das ist, was uns dort täglich zugemutet wird. 😉

  7. 😉

  8. Hey, ich gehöre auch zu den Fernseh-Abstinenten. Ich musste dies erst vor wenigen Tagen der Billag (die schweizerische GEZ) mit meiner Unterschrift bezeugen.

    „Konsum und Medien sind das Opium des Volkes“

  9. Wir sollten uns auf Facebook organisieren

Ihre Meinung ist uns wichtig

*