- TheoBlog.de - https://theoblog.de -

»Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken«

Von Gott wissen wir, was er von sich preisgibt. In 5Mose 29,28 steht: »Was noch verborgen ist, steht beim HERRN, unserem Gott, was aber offenbar ist, gilt uns und unseren Kindern auf ewig, so dass wir nach allen Worten dieser Weisung handeln können« (vgl. auch Jesaja 55,8). Francis Chan spricht in diesem Video über unsere angemessene Haltung Gott gegenüber, wenn wir über »große Fragen« diskutieren: