Klaus Vollmer: Gemeindedienst ist Jesusdienst

Klaus Vollmer, Die Gemeinde kennt keine Stars (Alte Wege – neu entdeckt, 1975, S. 38):

Gemeindedienst ist Jesusdienst. Es gibt keinen Dienst für Jesus an der Gemeinde vorbei, sondern immer nur durch die Gemeinde hindurch. Und ich rede jetzt nicht von der Gemeinde, wie wir sie so gerne hätten, sondern ich rede von der Niedrigkeit der Gemeinde, wie sie wirklich tausendfach vorkommt.

Aber das andere ist auch zu sagen: Nichts ist letztlich so frohmachend, wie der Dienst an der Gemeinde, denn zum ersten wird man dabei wirklich frei von sich selber, und zum anderen kommt das Geheimnis der ständigen Gegenwart Christi zuerst und immer wieder zu denen, die seinem Leibe — und das ist ja seine Gemeinde — dienen wollen. Man schaue sich um: Nicht die Verdiener strahlen die größte Freude am Leben aus, sondern die Diener Christi, die Diakonissen und Nonnen, die kleinen Brüder Jesu und all die vielen, die still in den Gemeinden und Krankenhäusern um Jesu willen und damit um der Gemeinde willen ihren Dienst tun.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.