David Platt: Sola Fide

Dass der Sünder allein durch den Glauben an Jesus Christus für gerecht erklärt wird, ist eine der großen Einsichten der Reformation. Viele Puritaner haben die Verkündigung des „sola fide“ mit ihrem Leben bezahlt.

David Platt sprach auf der E21-Konferenz 2017 über die sogenannte „Glaubensrechtfertigung“. Achtung: Eine ernste Botschaft über die Kraft des Evangeliums und die Kosten der Nachfolge! Übersetzt wird David von Christian Wegert.

Deine Meinung ist uns wichtig

*