Richtig gendern: Von (un)gerechter Sprache

Heike Schmoll hat kürzlich für die FAZ erklärt, dass der Duden als dritte orthographische Instanz während der insgesamt gescheiterten Rechtschreibreform alles unternommen habe, um seine Autorität zu verspielen. Der Verlag kompensiere seinen Autoritätsverlust, indem er krampfhaft nach anderen Alleinstellungsmerkmalen suche. Was dabei herauskommt ist, sind Broschüren wie Richtig gendern. Daniel Vullriede hat das Büchlein für GLAUBEN UND […]

Die Institutio schon gelesen?

Peter Lillback nennt 10 Gründe, die dafür sprechen, dass sich Pastoren mit der Institutio Christianae Religionis auseinandersetzen: Calvins Gaben. Calvins Ausbildung. Der historische Moment, indem Calvin auftrat. Der Zweck, zu dem die Institutio verfasst wurde. Die Struktur der Institutio. Die Quellen, die Calvin für die Institutio verwendete. Die Wirkung und der bleibende Einfluss sowohl der Institutio […]

Einführung in die christliche Ethik von Wayne Grudem

Wayne Grudem, Autor der auch in Deutschland bekannten Systematischen Theologie, hat nun seine Christliche Ethik vorgelegt. Wayne Grudem: Christian Ethics: An Introduction to Biblical Moral Reasoning. Wheaton, IL: Crossway, 2018. John Frame sagt über das Buch: Die christliche Ethik hat alle Vorzüge der Systematischen Theologie: Bibeltreue, Vollständigkeit, Klarheit, praktische Anwendung und Interaktion mit anderen Autoren. Seine […]

Christliche Künstler: Lasst die Bibel nicht links liegen

In seinem neuesten Buch A Peculiar Orthodoxy: Reflections on Theology and the Arts verbindet Jeremy Begbie Themen wie Schönheit, natürliche Theologie, göttliche und menschliche Freiheit und die Rolle der Emotionen. Jennifer Craft hat für CT mit dem Theologen über Kunst gesprochen und dabei ans Licht gebracht, dass es unter Künstlern ein neues Interesse an der reformierten […]

Thorsten Dietz: Sünde

Tanja Bittner ist in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Glauben und Denken heute Thorsten Dietz’ Buch über Sünde besprochen. Ich darf die Rezension hier wiedergeben: Thorsten Dietz. Sünde: Was Menschen heute von Gott trennt. Witten: SCM R. Brockhaus, 20172 (Erstauflage 2016). 220 Seiten. 16,95 Euro. „Das Wort Sünde funktioniert nicht mehr. Statt irgendetwas zu erklären, […]

Jordan Peterson: „12 Rules for Life“

Der kanadische Psychologe Jordan Peterson hat sich mit politisch Korrekten, Gender-Freaks und Feministen angelegt. Seine Thesen sind konservativ und provozieren den lauten Widerspruch der linken Elite. In der DLF-Besprechung des Buches 12 Rules for Life – An Antidote to Chaos unterstellt Raphael Smarzoch dem Psychologen Peterson kriegerische Rhetorik, Unzeitgemäßheit und ein dualistisches Weltbild. Ein Weltbild nämlich, in […]

Christus im Zentrum, in Deutschland

Die Gospel Coalition hat einen Beitrag über die E21-Konferenz 2018 in Hamburg veröffentlicht: TGC president Don Carson and TGC Council member Bryan Chapell joined Evangelium 21 (E21) from May 24 to 26 for its eighth main conference in Hamburg, Germany. About 800 attendees came to praise, pray, and fellowship with likeminded believers from all over German-speaking Europe, and to learn […]

Journalisten sind grün und links

Eine neue Studien bestätigt die politisch linken Einstellungen von Journalisten in 17 Ländern. Es gibt in den Redaktionen durchschnittlich drei Mal so viele Grüne und Feministen wie im Rest der Bevölkerung. Die BASLER ZEITUNG schreibt zur dänischen Studien: Gestern wurden erste Resultate einer dänischen Studie veröffentlicht, welche die politischen Einstellungen von Medienschaffenden in 17 entwickelten Ländern – […]

Von allerlei Ängsten und steigenden Auflagen

Der linksliberale Zeitgeist mokiert sich über die Ängstlichen, die noch nicht den Status souveräner Weltoffenheit erreicht haben. Aber könnte es nicht sein, dass viele Menschen gar keine Angst haben, sondern nur andere politische Präferenzen? Der Philosoph Konrad Paul Liessmann analysiert eine verbreitete politische Phrase: „Die Ängste der Menschen ernst nehmen“. In der NZZ schreibt er: Unterstellte […]

Der Selbststilisierer

Joseph Beuys, Meister der Selbstinszenierung, vermischte gern Wirkliches mit Imaginärem. Kein Wunder, ist doch für ihn jeder Mensch ein Künstler. Kunst wird seiner Meinung nach im Kopf des Betrachters erzeugt. In einer kritischen Besprechung der Beuys-Biographie von Hans Peter Riegel heißt es: Vor allem aber fand Beuys sich wichtig genug, um alle über tatsächliche Details seines […]

E21-Konferenz 2018

Die E21-Konferenz 2018 ist am Samstag zu Ende gegangen. Hier ein kurzer Bericht von der Konferenz. Viktor Janke hat einige Impressionen veröffentlicht. Hanniel war wieder sehr fleißig und hat mehrere Beiträge gepostet: Vor der Konferenz: Sieh dich nicht als Konsument! 12 Empfehlung für uns Konferenzteilnehmer Die Auftaktpredigt: Christus erkennen (Mk 8,22-29) Erster Hauptvortrag: Christus als […]

Das Ende des geheimen Deutschlands

Acht Jahre sind vergangen, seitdem die Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule öffentlich geworden sind. Mehr als hundert Kinder, vor allem Jungen, wurden dort zwischen 1960 und 1990 von ihren Lehrern sexuell missbraucht (siehe z.B. hier und hier). In die Etablierung der reformpädagogischen Erziehung war ein elitäres Netzwerk eingebunden. Illustre Namen waren mit der Bewegung, für die die […]

Gab es ein einheitliches palästinensisches Judentum?

Besonders E.P. Sanders hat das Bild vom antiken Judentum, das die Paulusinterpretation über Generationen hinweg geprägt hat, nachhaltig korrigiert. So gut wie alle Vertreter der Neuen Paulusperspektive (NPP) sowie zahlreiche sonstige Paulusforscher stimmen der Behauptung Sanders zu, dass das Judentum des ersten Jahrhunderts fälschlicherweise als Gesetzesreligion interpretiert worden ist. Die These lautet: Das, wogegen der […]

Aufhebung der Familie!

Eine der Hauptaufgaben der sozialen Revolution ist nach Karl Marx die „Aufhebung der Familie“. Mit dem Verschwinden des Kapitals und der Privatwirtschaft würde, so Marx, sich auch die Familie der Bourgeoisie auflösen. Damit verschwinde die Ausbeutung der Kinder durch ihre Eltern, die typisch für die traditionelle Familie sei. Die Erziehung der Kinder würde endlich zu einer […]

Eine kleine Sex-Grammatik

Wann begreifen die Leute endlich, dass das grammatische Geschlecht mit dem biologischen Geschlecht nichts zu tun hat? Der Linguist Peter Eisenberg hatte schon im Februar in der FAZ eine Verstehenshilfe veröffentlicht und kommt zu dem Fazit (geschützter Bereich): Das Ganze gipfelt in der Behauptung: „Aus dem Sprachsystem des Deutschen ergibt sich kein sachlicher Grund für […]

„Moral hat sich verselbstständigt“

Vom Übermenschen, der nur nach eigenen Interessen entscheidet, träumte Nietzsche. Diese Sorte Mensch dominiert heute, behauptet die finnisch-deutsche Schriftstellerin Beile Ratut in ihrem Buch Kompendium des Übermenschen. Sie sagt: „Auch moralische Maßstäbe werden einer Nutzen-Agenda unterworfen.“ Auszug: Nietzsche hat ja insofern Recht, dass wir wirklich in einer Verkettung von Ursache und Wirkung leben. Es gibt […]

Die große Big-Data-Illusion

Sarah Spiekermann in ihrer ausgezeichneten Laudatio, die sie bei der Verleihung des Big Brother Awards (erschienen in der FAZ vom 26,05.2018): Was heißt das? Der Secondhand-Eindruck von uns, der heute mit dem Begriff Big Data beschrieben wird, ist zwar umfassend, aber er zeichnet ein Bild von uns, das nicht unbedingt mit unserer Realität übereinstimmt. Während […]

Die RAF hat euch lieb

Jörg Thadeusz hat für WDR2 ein phantastisches Interview mit Bettina Röhl über ihr Buch Die RAF hat euch lieb geführt. Frau Röhl weist in ihrem Buch nach, dass es den 68ern nicht nur gelungen ist, einen Paradigmenwechsel in der deutschen Gesellschaft herbeizuführen. Die Linken haben auch die Deutungshoheit im Blick auf die „Revolution“ und die RAF […]

D.A. Carson: Christus im Mittelpunkt?

Dr. D.A. Carson ist renommierter Neutestamentler und unterrichtet seit 1978 an der Trinity Evangelical Divinity School. Carson ist Gründungsmitglied der Gospel Coalition, einem reformierten Netzwerk in Nordamerika. Außerdem ist er weltweit als Gastdozent und Redner unterwegs. Dr. Carson ist Herausgeber der Pillar-Kommentarreihe über das Neue Testament sowie Autor zahlreicher anderer Bücher. Unter anderem hat er das […]

Sex und Fortpflanzung

Abigail Rine Favale hat das Buch Love Thy Body von Nancy Pearcey besprochen: Love Thy Body ist ein verheißungsvolles Zeichen dafür, dass Christen effektiver auf beunruhigende kulturelle Trends reagieren, indem sie versuchen, eine teleologische Vision des Kosmos, der Sexualität und des Körpers wiederzugewinnen. Aber so eine eine Wiedergewinnung wird unvollständig bleiben, wenn Evangelikale nicht bereit sind, […]