Gesetz und Gnade

Aurelius Augustinus, Geist und Buchstabe, 13,22:

Es ist also so: Gott spricht im Gesetz der Werke: Tu, was ich befehle; im Gesetz des Glaubens sprechen wir: Gib, was du befiehlst. Das Gesetz befiehlt, um zu fordern, was nur der Glaube vollbringen kann; wenn also einer den Befehl hört, aber noch nicht die Kraft zur Erfüllung hat, wisse er, worum er zu bitten hat; vermag er aber das Gesetz zu erfüllen und im Gehorsam zu leben, so soll er auch wissen, wer ihm die Kraft dazu gibt. „Wir haben ja nicht den Geist dieser Welt empfangen“ (I Kor 2,12), sagt dieser unbeirrbare Verteidiger der Gnade, „sondern den Geist, der aus Gott ist, damit wir erkennen, was von Gott an Gnade uns gegeben ist“.

Ähnliche Beiträge:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Die Daten werden gemäß der Datenschutzhinweise gespeichert.

zu Datenschutz

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Frank Abbas

Und ist das nicht genau das, was die Christen zu Ameisen macht, die sich hektisch durch die Welt bewegen? Bei mir war bzw. ist es so.

ein Christ

Hallo ich habe auch ein Buch über das Thema geschrieben siehe link http://workupload.com/file/5rXKEDA , Inhaltsverzeichnis siehe unten habe ich schon letztes Jahr habe ich eines publik, aber nun habe ich es auch überarbeitet, einige neue Texte sind im Anhang, viele Fehler habe ich rausgemacht, aber ich habe eben noch ein paar Fehler gesehen, werde ich noch rausmachen, aber die Fehler kann man gut überlesen ich hatte schon von dropbox einen Link nun habe ich es überarbeitet wer es gelesen hat, der kann ab dem Evangelium der billigen Gnade versus dem Evangelium der billigen Gnade anfangen zu lesen den text mit Jakobus, den Text über Jesu Stellung zum Gehorsam und den über Paulus Stellung zum Gehorsam, habe ich so gelassen, die andere auch vielleicht mal ein Satz ergänzt, sind aber auch einige neue Texte Inhaltsverzeichnis ist jetzt nur so zur Orientierung, daher habe ich es nicht formal nach Regel gemacht siehe unten Vorwort Seite 1- 4 Einleitung Seite 4-8 Das Evangelium… Weiterlesen »

einchrist

wenn link durch Werbung verdeckt bitte anklicken workupload ist mir egal,
zeig mir bitte die datei

einchrist

da ich kaum Hoffnung habe, dass jemand mein ganzes Buch liest,
habe ich einen Link nur über die von mir über alles geliebte Bergpredigt gemacht http://workupload.com/file/SsuT8cP
zudem hatte ich aus Versehen den einen text der Bergpredigt nur halb drauf in meinem link über das Buch
ich habe das buch nun kurz drübergelesen ( nach dem ich Abstand durch ein paar Wochen Pause gewonnen habe ) und noch mal verbessert siehe MEIN bUCH VERBESSERT http://workupload.com/file/wXuYH8t

ein christ

Hallo, die obige Datei, die mit H8t endet habe ich schon als letzte Überarbeitung gedacht, aber ich vor ein paar Tagen mehr aus Langeweile reinlas, sah ich doch dass ich etwas fahrig war und habe vereinzelt Texte korrigiert, ich habe nur das gelesen, was ich am schluss noch verändert habe und vereinzelt unnötiges weggestrichen, so dass es nur noch 193 817 Wörter sind, einen Text von den biblischen Einwänden habe ich in den Anhang gemacht, weil sie sehr umfangreich sind und daher evtl langweilig sind und diesen Text habe ich aufgrund unnötiger Wiederholungen gekürzt , hier kommt der neue Link , und wenn er Fehler hat, so bitte ich darüber hinwegzusehen siehe http://workupload.com/file/zL9nuAp

ein christ

hi ich habe noch mal 7000 überflüssige Wiederholungen aus den texten
rausgetrichen, denn ich habe vorher die texte nicht alle richtig genau angeguckt
und mich entschlossen ein Inhaltsverzeichnis
es war ja die letzte Überarbeitung in dem sinne, dass ich das inhaltlich geprüft habe, nun habe ich aber aus gründen der schweren Lesbarkeit noch mal einen link gemacht und mir Mühe gegeben
http://workupload.com/file/2ntjTsF