Nochmal: Kindle versus iPad

Amazon macht sich in diesem Clip vermutlich über Apple’s Glossy-Bildschirm lustig. Wir dürfen gespannt sein, ob Apple nachlegt:

Ähnliche Beiträge:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Peter
9 Jahre zuvor

Wenn das der einzige Vorteil des Kindle ist, kauf mich mir lieber das IPad…und außerdem so oft scheint die Sonne hier nicht…;-) Amazon hat sich selbst ein Eigentor geschossen…;-)

Peter
9 Jahre zuvor

ok…der Preis ist unschlagbar..;-)

Jürgen
Jürgen
9 Jahre zuvor

Na und? Weder das, hohe Anschaffungskosten noch irgend etwas anderes wird Trendsüchtige davon abhalten „i“-Produkte zu erwerben und mit vielen Euros zu füttern. Es werden auch immer noch Laptops mit Glossy-Display verkauft. Scheint ja dann doch nicht so schlimm für viele zu sein.

Peter
9 Jahre zuvor

ich bin ein absoluter appleaddict…ein pc kommt mir nicht ins haus…und hey…der „glossyscreen“ meines macbooks hat mich noch nie gestört..;-)

Johannes
Johannes
9 Jahre zuvor

@Peter: Ich möchte nie wieder in die Windows-Welt zurück, aber:

Im vergangenen Sommer habe ich öfters mit einem MacBook draußen gearbeitet und weiß jetzt: Nie wieder glossy! Wer aber ein Apple-Notebook mit mattem Display haben möchte, muss mindestens 1800 Euro übrig haben! (Oder ein gutes gebrauchtes finden!)

Noch „lustiger“ wird es, wenn man bei einem Apple-Notebook die Festplatte wechseln möchte. Was bei einem IBM-Notebook in fünf Minuten erledigt ist, erfordert bei den Apfel-Geräte meist, dass man fast das gesamte Notebook auseinander schrauben muss (beim letzten MacBook war das erstmals gut gelöst, bei den neuen Unibody-Geräten hat man wieder einen kleinen Schritt zurück gemacht).

Also, es ist nicht alles Gold was glänzt. Aber das Apfel-Symbol soll uns ja auch daran erinnern, dass wir in einer gefallenen Welt leben! 😉

Cristiano
9 Jahre zuvor

Hallo,

Ich bin nicht ein „Kindle-Fanatiker“, aber ich muss es sagen, dass ich stimme mit der Werbung zu. Sicherlich iPad ist ein tolles Tablet Computer, aber ich denke, dass das Kindle genau für Bücher zu lesen gebaut hat. Also, ich habe lieber ein Kindle, um Bücher zu lesen.

Ich habe eines kurzlich gekauft, und ich bin sehr froh dafür. 🙂

Jürgen
Jürgen
9 Jahre zuvor

@Peter
Mich auch nicht, mein MBP hat keines. Hehe…

Gruß, Jürgen