Niederlande: Liberaler empfiehlt orthodoxen Juden Auswanderung

In den Niederlanden wächst der Hass auf Juden und andere Minderheiten. Ein prominenter Politiker rät zur Auswanderung.

Es gibt zahlreiche Anzeichen dafür, dass der Judenhass in Holland zunimmt. Nach Angaben des israelischen Informationszentrums Cidi in Den Haag hat sich die Zahl antisemitischer Delikte im vergangenen Jahr um 55 Prozent auf 167 erhöht. Eine hohe Dunkelziffer wird vermutet. Beim neuen Antisemitismus vermischen sich muslimische und alte europäische Elemente und erreichen gemeinsam den Mainstream …

All diese Entwicklungen haben Frits Bolkestein nun dazu gebracht, einen kontroversen Aufruf zu verfassen. Der ehemalige EU-Kommissar und Kopf der liberalen VVD ruft orthodoxe Juden auf, die Niederlande Richtung Israel oder Amerika zu verlassen. »Für sie gibt es keine Zukunft mehr«, so Bolkestein, der stets als Intellektueller galt.

Ist es wieder so weit? Wie traurig!

Hier: www.welt.de.

Kommentare

  1. Roderich meint:

    Die Entwicklungen sind bedenklich.
    Allerdings ist es heute noch nicht „so weit“, sondern Bolkestein wollte dies auch als Mahnung verstanden wissen, es nicht mehr so weit kommen zu lassen, bzw. als Aufruf, sich gegen Antisemitismus zu engagieren, und evtl. auch, dem Einfluss des Islam Einhalt zu gebieten.
    Der Antisemitismus ist heute meistens islamischen Ursprungs, also kann man sich ausmalen, was passieren wird, wenn die islamische Bevoelkerungsquote waechst.

    Nicht jede Aeusserung, die kritisch gegen Israels Politik ist, ist gleich „antisemitisch“, das waere dabei auch noch zu beachten.
    (Gerade, wenn man gegen Rassismus ist, muss man es gutheissen, dass jeder – auch Juden – an ihren Taten bemessen werden, und fuer schlechte Taten, oder solche, die man dafuer haelt, in einer Demokratie mit freier Meinungsaeusserung kritisiert werden koennen muessen. Sonst haette man umgekehrten Rassismus, der leider tendentiell ins Gegenteil umkehrt).

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] habe im Dezember 2010 darauf verwiesen, dass sich in den Niederlanden die Situation für die Juden zunehmend verschlechtert und ein […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*