Top 10 Blogbeiträge 2016

Folgende Beiträge wurden im Jahr 2016 am häufigsten abgerufen (höchste Zugriffszahl zuerst):

  1. Das Leben in zwei Reichen
    Die Lehre von den zwei Reichen ist in der Theologie der Gegenwart nicht sonderlich beliebt. Ich versuche mit diesem kleinen Beitrag, einige Stärken von Luthers Sicht (wahrlich nicht nur Luthers Sicht) herauszustellen.
  2. Was ist mit Torsten Hebel passiert?
    Was ist eigentlich mit Torsten Hebel los? Was verkündigt der jetzt? Warum hat SCM das Buch Freischwimmer veröffentlicht und bewirbt es so offensiv? Holger hat sich mit der neuen Sichtweise von Torsten Hebel befasst.
  3. Impulse zum Zweifeln
    Wieder geht es um Torsten Hebel. Der ERF hat ein Interview mit dem ehemaligen Evangelisten geführt und finde seinen neuen Glauben ganz in Ordnung. Jedenfalls wurde keine einzige kritische Frage gestellt.
  4. Das Video vom Papst
    Im Januar 2016 hat Papst Franziskus eine verstörende Videobotschaft verbreiteten lassen. Verschiedene Religionen, der Buddhismus, das Judentum, der Islam und das Christentum, werden in dem Gebetsaufruf nebeneinander gestellt. Viele Menschen dächten und fühlten anders, suchten und fänden Gott auf unterschiedliche Weise. Bei aller religiösen Vielfalt sei jedoch eines klar: „Wir alle sind Kinder Gottes!“, so Papst Franziskus in seiner Botschaft.
  5. Überredungskunst à la Zimmer
    Im Sommer 2015 hielt Siegfried Zimmer beim „Freakstock“-Festival einen Vortrag zum Thema „Das Verständnis der Moderne als ein Schlüssel zum angemessenen Verständnis von biblischen Texten“. Holger hat sich den Vortrag angehört und analysiert.
  6. Gottes Mutterherz?
    Im Dezember 2015 plädierte Tobias Faix für eine stärkere Betonung der weiblichen Seite Gottes in der christlichen Verkündigung. Er hat dabei auf verschiedene lexikalische Beobachtungen zurückgegriffen, die erörterungswürdig sind. Ich frage in einer rasch ausgeführten Untersuchung danach, ob die zahlreichen in Anschlag gebrachten Bibeltexte die eingeforderte Rede vom „Mutterherz Gottes“ stützen.
  7. „Gemeinsam widerstehen und … Orientierung geben“
    Das Kommuniqué, das von 65 Personen aus evangelischen Kirchen, Landeskirchlichen Gemeinschaften und Freikirchen am 23. Januar 2016  in Kassel unter Leitung von Ulrich Parzany verabschiedet wurde. Aus dem Treffen ist das Netzwerk für Bibel und Bekenntnis hervorgegangen.
  8. David Bowie – der Außerirdische
    Im Januar 2016 starb David Bowie im Kreis seiner engsten Angehörigen im Alter 69 Jahren. Ich beleuchte einige dunkle Seiten des Sterns.
  9. „Der Islam ist nicht gewalttätig“
    Dass Papst Franziskus zur Erklärung des islamistischen Terrorismus auf die Perspektiv- und Arbeitslosigkeit verweist, überzeugt kaum. Es wird stimmen, dass solche Faktoren Radikalisierungsprozesse beschleunigen. Erklären können sie diese aber nicht. Letztlich sind es eben doch Ideen, die Konsequenzen haben. Diese Ideen können wir weder mit Waffen noch mit Gleich-Gültigkeit bekämpfen. Wir müssen sie genau unter die Lupe nehmen. Wir brauchen Respekt und Wahrheit!
  10. Die Heilige Schrift als Buch der Kirche?!
    Der Bischof der Landeskirche Sachsen, Dr. Carsten Rentzing, hat in einem Vortrag zur Auslegung der Bibel an der Theologischen Fakultät Leipzig die radikale Subjektivierung der Bibelauslegung problematisiert und für eine kirchengemeinschaftliche Auslegung der Schrift geworben.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*