Gesetz und Evangelium in Joh 20,27

Alexander hat in seinem Blog „Lutherisches Lärmen“, übrigens eine erquickliche Quelle für Lutherisches, die Unterscheidung zwischen Gesetz und Evangelium erörtert. Sein Co-Schreiber Tilman hat die Unterscheidung bei Johannes 20,27 zur Anwendung gebracht: Blicken wir auf Johannes 20,27, wo Jesus zu Thomas sagt: „Sei nicht ungläubig, sondern gläubig!“ Oft wird der kontextuelle Bericht in Predigten so gedeutet, […]

Gesetz und Evangelium

Frei nach Luther stelle ich fest (vgl. Galaterbriefauslegung zu 3,19): Es breitet sich ein wundersames Schweigen über den Unterschied von Gesetz und Evangelium in vielen Schulen und Gotteshäusern aus. Diese Tatsache bringt die Gewissen in die größte Gefahr. Wenn nämlich Gesetz und Evangelium nicht klar unterschieden werden, kann die christliche Lehre nicht unverletzt behalten werden. […]