Credo 12/2016

SolaDie neue Ausgabe des Magazins Credo hat wieder einmal hervorragende Beiträge zu bieten. Hauptsächlich beschäftigt sich die Dezemberausgabe mit dem Thema „allein die Schrift“. Gavin Ortlund schreibt über das „Sola Scriptura damals und heute“ und der vielleicht derzeit profilierteste Lutheraner aus Nordamerika, Robert Kolb, spricht über „Martin Luther und das Wort Gottes“. Kurz vorgestellt werden bedeutende protestantische Lehrbücher, z.B. die Institutio (1559) von Calvin und die Institutio theologiae elencticae (1696) von Francis Turretin oder die Reformierte Dogmatik von Herman Bavinck (ab 1895).

Sehr gefreut habe ich mich über ein Interview mit Professor Paul House über Bonhoeffers Sicht auf das theologische Studium. Zwei Zitate:

Bonhoeffer wanted to help students do the following: learn to read the Bible and to pray, which their university studies had not taught them; learn to live in community with other pastors as brothers rather than as competitors; learn to live alone in communion with God while serving, not dominating, God’s people. He believed that spiritual discipline and academic excellence in community were necessary for these traits to develop.

Studying Bonhoeffer has helped me recommit to following Jesus whatever the concrete cost may turn out to be, to make hearing God in his Word a chief daily priority, to persevere in slow, careful formative work, to refuse to separate intellectual and spiritual formation, and to stress the value of face-to-face ministry with students and colleagues.

Die Ausgabe kann hier heruntergeladen werden: Sola%20scriptura.pdf.

Unterricht in der christlichen Religion – Institutio Christianae Religionis von Johannes Calvin

Preis: EUR 54,00

45 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 54,00

Deine Meinung ist uns wichtig

*