Heinrich Bullinger: Architekt der Reformation

Hanniel Strebel und ich haben vor einigen Jahren den Reformator Heinrich Bullinger entdeckt und schätzen gelernt. Im Sommer 2019 hat Hanniel in Aidlingen einen einführenden Vortrag zu dem Reformator gehalten. Ausgehend von der These, dass Bullinger eigenständig zur Reformation fand, erläutert er einige große Ereignisse und gibt Einblick in die immensen Produktivität Bullingers. Die Leistungen in seiner 44-jährigen Zeit als Antistes der Zürcher Kirche sind so enorm, dass noch immer an der Erschließung seines Werkes gearbeitet wird. 

Freundlicherweise wurde E21 der Mitschnitt zur Verfügung gestellt und so kann der Vortrag dort nachgehört werden: www.evangelium21.net.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Jutta
Jutta
8 Monate zuvor

Ich habe eine so überwältigende, tröstliche ermutigende Predigt von H Bullinger gelesen, die es in Broschürenform gibt, von der Reformationsgesellschaft Heidelberg zu beziehen –
http://reformationsgesellschaft.de
Die möchte ich einfach gerne empfehlen.

Jutta
Jutta
8 Monate zuvor

Ja, tut mir leid, es ist mir jetzt erst aufgefallen.
Die Predigt in Druckform heisst:
Vom wahren beständigen Glauben in aller Not und Anfechtung.