Kein Glaube ohne heilsame Lehre

In seinem Buch Kein Platz für die Wahrheit (engl. No Place for Truth: Or Whatever Happened to Evangelical Theology?, William B. Eerdmans Publishing Company, 1993) schreibt David F. Wells  (S. 102–103): Deswegen gossen die Apostel den christlichen Glauben nicht nur in eine lehrmäßige Struktur, sondern verlangten auch seine Konservierung und seinen Schutz in genau dieser […]

Interview mit David Wells

Justin Taylor hat Professor Wells zu seinem neuen Buch God in the Whirlwind interviewt. Ich habe das Buch angelesen und  bin beeindruckt. Nachdem Wells in seinen Büchern bisher vor allem Kulturhermeneutik betrieben hat (siehe hier die Rezension von Hanniel zu No Place for Truth), zeigt er hier Wege auf, die in Zukunft zu gehen sind.  Kurz: Die Heiligkeit, Liebe und Ehre […]

David Wells spricht über neues Buch

David Wells hat kürzlich ein Interview zu seinem neuen Buch: D. Wells: God in the Whirlwind: How the Holy-love of God Reorients Our World, IVP, 2014, 272 S, ca. 19,00 Euro gegeben. Auf die Frage: „How does God in the Whirlwind contribute to the work you’ve already done in No Place for Truth, God in the […]

David Wells: Kein Platz für Wahrheit

Im zweiten Teil des Gesprächs zwischen David Garner und David Wells geht es um die Entfremdung der evangelikalen Theologie vom Denken. Kurz: Woher kommt die denkfaule und vor allem therapeutisch ausgerichtete Verkündigung in den evangelikalen Kreisen? Die Antwort: Es hat etwas mit unserer Lebenskultur zu tun, die unsere Gottesdienste und Predigten imprägniert. Impulse für eine […]

David Wells: Die Evangelikalen und Karl Barth

David Wells gehört zu den Theologen, die ich mit großer Neugier lese und höre. Kürzlich wurde er von David B. Garner interviewt. Im ersten Teil des Gesprächs geht es um sein Buch Reformed Theology in America: A History of Its Modern Development. Wells spricht viel über Karl Barth und seine Popularität unter den Evangelikalen. Sehr empfehlenswert!

Wells: Christentum und die postmoderne Kultur

David Wells, Professor am Gordon-Conwell Theological Seminary und Autor des Buches Courage to be Protestant: Truth-lovers, Marketers and Emergents in the Postmodern World, hat in einem IE24-Radiointerview über das Thema »Christentum und die postmoderne Kultur« gesprochen. Hier das englischsprachige Interview:

David Wells: Wie sollen wir in einer (postmodernen) Welt predigen?

Das Henry Center hat einen Vortrag von Prof. David Wells als Video und mp3-Mitschnitt online gestellt.

David Wells: Keine Selbstzufriedenheit bitte!

David Wells erzählt in einem Gespräch mit Christianity Today, warum die Evangelikalen keinen Grund haben, selbstzufrieden zu sein. Außerdem erklärt er, weshalb die aktuellen Kurskorrekturen bei Willow Creek theologisch wenig bedeutsam sind. Zum amerikanischen Interview über sein neues Buch geht es hier: www.christianitytoday.com.