Gab es ein einheitliches palästinensisches Judentum?

Besonders E.P. Sanders hat das Bild vom antiken Judentum, das die Paulusinterpretation über Generationen hinweg geprägt hat, nachhaltig korrigiert. So gut wie alle Vertreter der Neuen Paulusperspektive (NPP) sowie zahlreiche sonstige Paulusforscher stimmen der Behauptung Sanders zu, dass das Judentum des ersten Jahrhunderts fälschlicherweise als Gesetzesreligion interpretiert worden ist. Die These lautet: Das, wogegen der […]

Piper: Das Wesen der Sünde

John Piper hat auf der DG-Pastorenkonferenz 2015 über Sünde und Gnade gesprochen. Er bezieht sich im ersten Teil ausführlich auf die Kritik der „Neuen Paulusperspektive“ von Stephen Westerholm (siehe dazu auch meine Rezension zum Buch Justification reconsidered). Hier geht es zum Videomitschnitt und einem Transkript: www.desiringgod.org. VD: KvD

Fragen an E.P. Sanders

Der Neutestamentler Andrie du Toit wurde während seiner Promotionszeit in Basel von Karl Barth und Oscar Cullmann geprägt, bevor er sich in Südafrika als Experte für neutestamentliche und jüdische Exegese etablierte. Eher zufällig fand ich in einem Vortrag, den er bereits 1985 in Trondheim gehalten hatte und der 1988 erstmalig veröffentlicht wurde, kritische Anfragen von […]

Ed Sanders: »Ist das Vermächtnis des Paulus noch von Bedeutung?«

Ed Sanders gilt als Mitbegründer der »Neuen Paulusperspektive« (engl. New Perspective on Paul). Am 1. Oktober 2008 hat er an der Villanova University (U.S.A.) eine Gastvorlesung zum Thema »Is Paul’s Legacy Relevant Today?« gehalten und dabei danach gefragt, ob Paulus‘ Sichtweisen von der Obrigkeit, der Sexualethik und des Konzeptes von einer Person in Christus heute […]

E.P. Sanders blickt zurück

Das bedeutendste Fundament für die so genannte ›Neue Paulusperspektive‹ wurde 1977 von Ed Paris Sanders mit dem Werk Paul and Palestinian Judaism (auf Deutsch vergriffen) gelegt. Sanders wühlte die akademische Welt der zeitgenössischen paulinischen Studien mit der These auf, der Judaismus sei zur Zeit des Paulus kein selbstgerechtes, auf Werke gegründetes System, sondern sei damals bereits […]