Archiv für Oktober 2008

Bob Dylan’s Jesus Years

Joel Gilbert hat einen Film über die »christlichen Jahre« des großen Bob Dylan produziert. Mehr Infos über den Film gibt es hier: bobdylanjesus.com .

Die Albernheit der Kirche

Tim Challies hat das Buch Christless Christianity von Michael Horton gelesen und seine Eindrücke publiziert. Hier sein Resümee: Through all of this I’d suggest the most important statement in the book may just be this: »It is not heresy as much as silliness that is killing us softly.« This is where the book may be […]

Glauben und Denken heute 2/2008

Sein Argument war vielmehr, dass dann, wenn die grundlegende Botschaft der Kirche weniger davon handelt, wer Christus ist und was er ein für allemal für uns vollbracht hat, und stattdessen mehr davon, wer wir sind und was wir zu tun haben, um all diesen Aufwand zu rechtfertigen, dass dann diese Religion, die nun »relevant« gemacht worden ist, nicht länger das Christentum ist. … Wenn Gottes Gesetz (und nicht unser eigenes inneres Gefühl) uns tatsächlich ansprechen, dann sollte unsere erste Reaktion sein: »Gott sei mir Sünder gnädig« – und nicht die Antwort des reichen Jünglings: »Das habe ich alles gehalten von meiner Jugend an«.

Märtyrer 2008: Das Jahrbuch zur Christenverfolgung heute

Von den weltweit rund 2,1 Milliarden Christen leiden ca. 200 Millionen wegen ihres Glaubens unter Diskriminierungen, schwerwiegenden Benachteiligungen und zum Teil heftigen Anfeindungen bis hin zu Verfolgung. Aktuelle Informationen dazu liefert das neue Jahrbuch zur Christenverfolgung, das von der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA) und der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) bei der Nachrichtenagentur idea herausgegeben […]

»Wir haben mehr konsumiert als produziert«

Der aus Ungarn stammende US-amerikanische Investmenbanker George Soros (ein Schüler Karl Poppers) sagt über die Folgen der Finanzkrise: Der amerikanische Einfluss wird schwinden. … Den Chinesen wird, mit wachsender Tendenz, eine Menge mehr von der Welt gehören, weil sie ihre Dollarreserven und US-Staatsanleihen in echte Aktivposten umwandeln werden.

Alternativen zur Maus I

Wer wie ich schon beim Anblick einer Computermaus Schmerzen im rechten Arm empfindet, da er an dem RSI-Syndrom leidet (vgl. den Beitrag »Das RSI-Syndrom«), dürfte für die Anregungen aus diesem FAZ-Artikel dankbar sein: www.faz.net.

Jakobus 3 ohne Worte

Justin Taylor hat auf seinem Blog ein kurzes Video verlinkt (Quelle: Desiring God), das den Kommunikationsstil der Frommen vor dem sonntäglichen Gottesdienstbesuch »aufs Korn« nimmt. Es kommt mir nicht ganz fremd vor (»Asche auf mein Haupt!«). Gut anzusehen und auch ohne Englischkenntnisse fabelhaft zu verstehen. Hier die Illustration zu Jakobus 3: www.youtube.com.

Michel Horten kommt 2009 nach Strasbourg

http://www.surfoutsider.net/monty/images/brochure2009.pdf

Calvin als Bibelausleger

Bei Johannes Calvin bestimmte die Auslegung der Heiligen Schrift die Dogmatik, nicht umgekehrt die Dogmatik die Exegese, wie Peter Opitz in seiner Untersuchung über Calvins theologische Hermeneutik zeigt. Opitz hebt schon in seiner Einführung Calvins fundierten Umgang mit den biblischen Texten hervor (Neukirchener Verlag, 1994, S. 1): Calvin hat während der ganzen Zeit seiner kirchlichen […]

Calvin: Tiefeingefressene Vorurteile

Hier ein Zitat von Thomas Schirrmacher aus der Einleitung zur Institutio von 1536 (RVB): Walter Kreck schrieb bereits 1960: »Der Zugang zu Calvin ist uns nicht leicht gemacht. Tiefeingefressene Vorurteile versperren uns oft den Weg.« Während Luther schon lange von vielen studiert und Bucer schlicht und einfach weitgehend vergessen wurde, bestimme immer noch das polemische […]

Auf Sand gebaut

Papst Benedikt XVI. kommentierte die Finanzkrise während der Bischofssynode in Rom mit folgenden Worten: Wir sehen jetzt durch den Zusammenbruch der großen Banken, dass Geld einfach verschwindet, dass es nichts bedeutet, und dass alle Dinge, die uns so wichtig erscheinen, in Wirklichkeit zweitrangig sind … Wer das Haus seines eigenen Lebens nur auf sichtbare und […]

Die »Institutio«, gleich zweimal

Die Neukirchener Verlagsgesellschaft veröffentlicht zum Calvinjahr 2009 eine Reihe interessanter Bücher. Auch das seit langem vergriffene Hauptwerk von Johannes Calvin, die Institutio Christianae Religionis, wird anlässlich des Jubiläums in der Übersetzung von Otto Weber neu aufgelegt. Nicht nur jüngere Leser werden sich darüber freuen, dass das Buch diesmal in lateinischer Schrift besonders leserfreundlich gesetzt wird. […]

Die Schleichwerbung der EU

Die Europäische Union verteilt Steuergelder an Journalisten, damit diese geneigt berichten. Auf diese Weise soll das Image der EU in der Öffentlichkeit verbessert werden. http://www.focus.de/magazin/kurzfassungen/focus-eu-kommission-bietet-tv-sendern-70-millionen-fuer-europaeische-programme_aid_336583.html http://www.focus.de/magazin/kurzfassungen/focus-eu-kommission-bietet-tv-sendern-70-millionen-fuer-europaeische-programme_aid_336583.html

Indien: Friedensmarsch und »Dharna« gegen Christenverfolgung

Leiter von Kirchen, Gemeinden, christlichen Organisationen und Institutionen halten in New Delhi seit Sonntag eine 5-tägige Protestversammlung ab, um gegen die andauernden Grausamkeiten gegen Christen in Orissa und anderen indischen Bundesstaaten zu protestieren. Die als Dharna bezeichnete Zusammenkunft ist eine typisch indische Form, Gerechtigkeit zu fordern, bei der man traditionell vor der Tür eines Schuldners […]