Archiv für Januar 2009

Os Guinness kommentiert Amtseinführung von Obama

Os Guinness kommentiert für die Zeitschrift USA Today die Amtseinführung von Barack Obama. Hier der Kommentar: blogs.usatoday.com.

Rick Warrens Gebet

Mark Driscoll hat freundlicherweise Rick Warrens Gebet während der Amtseinführung von Barack Obama veröffentlicht und kurz kommentiert. Bei Youtube gibt es zudem einen Videomitschnitt. Ich gebe das Gebet hier in Amerikanisch wieder: Almighty God, our Father: Everything we see, and everything we can’t see, exists because of you alone. It all comes from you, it […]

Bücher erfassen mit Delicious Library

Die Katalogisierungssoftware Delicious Library 2 erlaubt Mac-Usern das schnelle Erfassen und Verwalten von Büchern, CDs oder DVDs. Anders als bei herkömmlichen Verwaltungsprogrammen müssen die Daten dabei nicht händisch eingegeben, sondern können über die Amazon-Datenbank eingespeist werden (sofern sie dort erfasst sind). Obwohl Delicious Library keine echte Literaturverwaltung ist, lassen sich private Bibliotheken damit gut administrieren. […]

Atheismus: Der neue Streit um Gott?

Nicht erst heute polarisiert die Frage nach Gott. Die Gottesfrage beschäftigt seit jeher die Menschen und beim gegenwärtigen ›Atheismuswahn‹ (A.E. McGrath) werden selten neue Argumente aktiviert, sondern schlicht längst überholte Positionen wiederholt. Michael Kotsch setzt sich in seinem Buch Der Atheismus kurz und bündig mit der Diskussion um Gott und den Atheismus auseinander. Die wichtigsten […]

Der überschätzte Einfluss

Oliver Maksan geht in der Tagespost den Fragen nach, was George W. Bush glaubt und welchen Einfluss dieser Glaube auf seine Politik hatte. Das Ergebnis: Der Einfluss der Religion auf Bushs öffentliches Wirken wird weitgehend überschätzt. Seine Entscheidung zum Irakkrieg beispielsweise habe nichts mit einem Kreuzzug zu tun. Eher habe der Glaube für Bush während […]

Warum ich meinen Lehrstuhl räume

Marius Reiser ist seit 1991 Professor für Neues Testament am Fachbereich Katholische Theologie der Universität Mainz. Zum Ende des laufenden Wintersemesters legt er diese Professur aus Widerstand gegen die unter dem Titel »Bologna-Prozess« betriebene und ihm als unerträglich erscheinende Hochschulreform nieder. Reiser beklagt eine unerträglich Senkung des Ausbildungsniveaus: Ich persönlich habe noch keinen Kollegen getroffen, […]

Wie Sie das TheoBlog unterstützen können

Wenn Sie ab und an ein hier vorgestelltes Buch über die angebotenen Verweise (engl. links) auf Amazon.de kaufen, erhalte ich als Partner von Amazon eine Werbekostenerstattung von 5 Prozent des Kaufpreises. Auf diese Weise können Sie den/das Blog unterstützen. Außerdem können Sie auf der Hauptseite über die Banner rechts unten Geschenkgutscheine oder sonstige Artikel bestellen. […]

Schleiermachers erfahrungstheologische Begründung des Glaubens

Johnson behauptet in seiner Einführung zu dem Buch Reforming or Conforming? (S. 15–26), dass zahlreich post-evangelikalen Theologen den erfahrungstheologische Ansatz Friedrich Schleiermachers aufgenommen haben. empfangen haben und sein erfahrungstheologischer Ansatz bei vielen Vertretern der Emerging Church er und seinen Ansatz aufgenommen haben.

Richard Neuhaus (1936–2009)

Am 9. Januar verstarb mit Richard John Neuhaus einer der bedeutendsten christlichen Kulturkritiker Nordamerikas. Neuhaus konvertierte 1990 unter anderem wegen des ethischen Relativismus im heutigen Protestantismus vom Luthertum zum Katholizismus und wurde Priester in der Erzdiözese New York. Wie der kürzlich verstorbene Avery Cardinal Dulles (mit dem er eng befreundet war), genoss Neuhaus den Ruf […]

Gebet für die Welt

Im Jahr 2002 habe ich viel Zeit mit der Arbeit an dem Handbuch Gebet für die Welt verbracht. Das Buch von Patrick Johnstone (und seinem kleinen Team) bietet Hintergrundinformationen zur geistlichen Lage in über 200 Ländern. Für Klaus Wetzel, den Vorsitzenden des WEC International Deutschland, ist die 5. deutsche Ausgabe des Buches Gebet für die […]

The Wright Stuff

Alexander hat im Rahmen unserer Diskussion über die Rechtfertigungslehre von N.T. Wright auf einen fesselnden Bericht über die Wright/Barnett-Debatte in Sidney (2006) verwiesen. Dankbar will ich dieser Stelle darauf verweisen: matthiasmedia.com.au.

Reform oder Anpassung?

Der Crossway Verlag hat im Herbst 2008 ein Buch über die post-konservativen Evangelikalen und die Emerging Church herausgegeben, dass ich empfehlen kann: Gary L.W. … Helm zeigt die Defizite der theologische Methode Franke’s deutlich auf und plädiert für das Ideal der Objektivität der biblischen Theologie, auch wenn es derzeit in einigen Kreise populär ist, (objektiv) die Subjektivität aller Erkenntnis zu behaupten. rtemagicc_einkaufenkl_06.gif http://www.amazon.de/gp/product/143350118X?

Der Murks geht weiter

Hannes Hintermeier findet klare Worte für die deutsche Bildungskatastrophe. Wer in der Schule arbeitet oder selbst schulpflichtige Kinder hat, die eine öffentliche Schule besuchen, wird sich von ihm vielleicht verstanden fühlen. Die längste Zeit des Tages werden die Kinder also künftig unter staatlicher Aufsicht stehen. Da die Familie in Zeiten des Turbokapitalismus von einer Keimzelle […]

Wie weit ist es doch!

Hier mein Lieblingszitat von Blaise Pascal aus den Pensées, Fragment 280: Wie weit ist es von der Erkenntnis Gottes bis dahin, dass man ihn liebe.

Die Logik des Herzens – Blaise Pascal als Apologet

Unter dem umfangreichen apologetischen Schrifttum des 17. Jahrhunderts ist das Werk Blaise Pascals (1623–1662) herauszuheben. Pascal entdeckte als Naturwissenschaftler die Eigenschaften der Zykloide und das Gesetz der kommunizierenden Röhren. Er erweiterte die Wahrscheinlichkeitsrechnung, baute Rechenmaschinen und wies durch Messungen nach, dass mit steigender Höhe der Luftdruck abnimmt. Sein weltmännisches Gelehrtenleben wurde 1654 überraschend durch ein […]

N.T. Wright’s neues Buch über die Rechtfertigungslehre

Viele Theologen warten gespannt auf N.T. Wright’s neues Buch Justification: God’s Plan and Paul’s Vision. Nutzt Wright die Gelegenheit, seine Sicht der Rechtfertigungslehre zu präzisieren? Das Buch, als Antwort auf John Pipers The Future of Justification konzipiert, soll im Februar (U.K.) bzw. Mai (U.S.A.) erscheinen. Für alle, die nicht warten können: Trevin Wax hat mit […]

Die Geschichte der Wahrheit

Blaise Pascal (1623–1662) in seinen Pensées, Fragment 858. Die Geschichte der Kirche muss recht eigentlich die Geschichte der Wahrheit heißen.

D.A. Carson: Ist die »Emergent Church« biblisch?

D.A. Carson hat einen Vortrag über die »Emerging Church« gehalten, der auf der Website des Carl F. H. Henry Center for Theological Understanding bei der Trinity Evangelical Divinity School (Deerfield, U.S.A.) als Stream zur Verfügung gestellt wird. Achtung: D.A. Carson redet meist sehr schnell, so auch bei diesem Vortrag. Hier der Link: www.henrycenter.org.

Die einfachste Frage der Welt

Hier seine Antwort: Das ist bei mir die einfachste Frage der Welt geworden, seit ich mit meiner Frau Donata verheiratet bin, 16 Jahre schon, und wir mit jedem Jahr froher zusammen sind. Einfach alles zu teilen, das Gute und das Schlechte, jeden Frust, jede Angst, jede Freude, aber auch das Beten, das ist tausendmal besser als jeder Sex.

Um Gottes willen!

Wolf Schmidt, Redakteur im Inlands-Ressort der taz, hat die Evangelikalen »auf’s Korn« genommen. Seiner Meinung nach kämpfen sie gegen Emanzipation und Evolutionslehre, Pornografie, Homosexualität und den Islam. In den USA wird am Ende der Ära Bush ein Viertel der Bevölkerung den Evangelikalen zugerechnet, das wären mehr als 70 Millionen ultrakonservative Protestanten, die auf einer wörtlichen […]