Jürgen Fliege: »Alles kostet Geld«

Der Mann war TV-Prediger, Talkshow-Moderator und die moralische Instanz in der ARD. Heute verdient er sein Geld mit obskuren Produkten. Benjamin von Stuckrad-Barre hat Jürgen Fliege am Starnberger See besucht:

Und Geld koste schließlich alles, auch herkömmliches Weihwasser! Oder die Millionen Käßmann-Bücher! Den Namen spricht er fast angewidert aus, verständlich, hat sie ihn doch als oberste Trivialtheologin der Evangelischen Kirche praktisch beerbt, Jürgen Fliege war ja sozusagen die Margot Käßmann der 90er-Jahre. Sympathisch aber ist, dass er nicht ausschließt, sein Furor bei Nennung dieses Namens (»Weihnachtsmannglaube! Spießiges Schreibzeug!«) könne auch durch Neid befeuert sein.

Mehr: www.welt.de.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Die Daten werden gemäß der Datenschutzhinweise gespeichert.

zu Datenschutz

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Jürgen
Jürgen
8 Jahre zuvor

Trivialtheologe, der Begriff gefällt mir..!

Roderich
Roderich
8 Jahre zuvor

Etwa Juergen F. ?

(Nein, der liest ja leider kein Theoblog :-))

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x