The Language of God and Adam in Paul’s Gospel

In den USA tobt eine Debatte über die Frage, ob Adam eine historische Person war oder nur als Ikon für die Menschheit zu verstehen ist. Den interessanten Artikel:

  • Caneday, A.B., »The Language of God and Adam’s Genesis & Historicity in Paul’s Gospel«, SBJT, vol. 15.1, 2011, 26–59.

dazu gibt es hier: sbjt-v15-n1_caneday.pdf.

Ähnliche Beiträge:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Die Daten werden gemäß der Datenschutzhinweise gespeichert.

zu Datenschutz

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Theo

Zum Thema „Adam“ ist auch der Aufsatz „The Fall and Death“ von Greg Haslam (Pastor, Westminster Chapel) lesenswert, sowie die anderen Beiträge britischer Autoren des Sammelbandes „Should Christians Embrace Evolution? Biblical and scientific responses“
(www.amazon.de/Should-Christians-Embrace-Evolution-NormanC/dp/184474406X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1309705469&sr=8-1)

Richy

Interessanter Artikel!
Ich würde gerne mal wissen welche Meinung hier bezüglich dieses Themas vertreten wird.

Gruß