Warum Kirche?

Sigmar Gabriel sagt in der heutigen WamS:

„Wir sind nicht in der SPD, damit wir uns wohlfühlen“

Das münze ich am Gebetstag für verfolgte Christen gern mal um:

„Wir sind nicht in der Kirche, damit wir uns wohlfühlen.“

Ähnliche Beiträge:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Die Daten werden gemäß der Datenschutzhinweise gespeichert.

zu Datenschutz

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
schandor
schandor
8 Jahre zuvor

Stimmt. Daran hat mich Lutz vor einigen Wochen auch wieder erinnert. Darum geh ich jetzt auch wieder.

Roderich
Roderich
8 Jahre zuvor

Wohlfühlchristen (oder emergente Christen):

Wir sind nicht auf Theoblog, damit wir uns wohlfühlen.

😉

Martin Schweiger
8 Jahre zuvor

doch, ich bin in der Kirche, weil ich mich dort wohlfühle: Herr, der Tempel ist erfüllt von deiner Hoheit und Macht; an diesem Haus hängt mein Herz. Ps 26,8 Um eines habe ich den Herrn gebeten; das ist alles, was ich will: Solange ich lebe, möchte ich im Hause des Herrn bleiben. Dort will ich erfahren, wie gut der Herr es mit mir meint, still nachdenken im heiligen Zelt. Ps 27,4 Die Liebe zu deinem Haus – sie verzehrt mich wie ein Feuer. Ps 69,10 und fast der ganze Psalm 84: … Meine ganze Liebe gehört deinem Haus, Herr, du großer und mächtiger Gott!Ich möchte jetzt dort sein, in den Vorhöfen des Tempels – die Sehnsucht danach verzehrt mich! Mit Leib und Seele schreie ich nach dir, dem lebendigen Gott! Sogar die Vögel dürfen bei dir wohnen; die Schwalben bauen ihr Nest bei deinen Altären und ziehen dort ihre Jungen auf, Herr, du Herrscher der Welt, mein König und mein… Weiterlesen »

trackback
8 Jahre zuvor

[…] Homepage http://theoblog.de eine interessante Überlegung angestoßen. Er hat einen Kurzbeitrag “Warum Kirche?” eingestellt, dessen zentrale Aussage wie folgt […]