Das Praktizieren der Wahrheit

Francis Schaeffer (Die Kirche Jesu Christi, 1981, S. 55):

Man muß wissen, daß der neue Humanismus und die neue Theologie kein Konzept wirklicher Wahrheit haben. Der Hegel-sche Relativismus hat wie in der Universität und der Gesellschaft so auch in der Kirche triumphiert. Der wahre Christ ist jedoch nicht nur dazu berufen, Wahrheit zu lehren, sondern auch Wahrheit zu praktizieren — inmitten dieses Relativismus. Und wenn es je eine Zeit gegeben hat, in der das Praktizieren der Wahrheit besonders wichtig war, dann ist es die unsere.

Kommentare

  1. Schandor meint

    Da hat er Recht, der Herr Schaeffer, und wenn er sähe, wie das heute in den USA am Campus aussieht und auch in Deutschland, wer weiß? Er hätte noch ein Buch geschrieben, im Vergleich zu welchem sich seine bisherigen zahm ausnähmen. Ach, er ahnte, zu welchen geistigen Monstrositäten ein Zeitalter fähig ist, das Gott verlässt (die drei letzten Worte aktiv wie passiv).

    In der Luft gärt die neue Befindlichkeitssprache, ihr Dunst wabert zwischen den Zeilen der Zeitschreiberei, ihr Anklagemoralismus gegen Systemfremde ist omnipräsent.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.