Fernsehen – eine hyperrealistische und global synchronisierte Halluzination

Tötet Fernsehen eigenständiges Denken? Der französische Philosoph Bernard Stiegler behauptet: Der TV-Konsum erschaffe eine »global synchronisierte Halluzination«, zerstöre die Erziehung und verwandele Erwachsene in unmündige Kinder.

Hier geht es zu dem Spiegel-Artikel: www.spiegel.de.

Ähnliche Beiträge:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments