Aufklärung als System

Klaus Bockmühl über die Aufklärung (Verantwortung des Glaubens im Wandel der Zeit, 2001, S. 5): So enthält das System der Aufklärung, des Schmelztopfes, in dem die moderne Theologie Gestalt gewann, diese vier Grundsätze: menschliche Autonomie; die Überflüssigkeit der Transzendenz; eine kräftige Diesseitigkeit, die sich im Begriff des philosophischen Materialismus und der Evolution äußert; und zwischenmenschliche […]

System am Ende, Leben geht weiter

Die FAZ hat ein bemerkenswertes Interview mit Meinhard Miegel veröffentlicht. Ein Satz hat mich besonders berührt: Der moderne Mensch braucht zahllose Krücken, weil er keine eigene Verankerung mehr hat.