Das gefühlte (Pseudo)Evangelium

Der Historiker Todd M. Brennemann hat ein Buch über den nordamerikanischen Evangelikalismus geschrieben. In: Homespun Gospel: The Triumph of Sentimentality in Contemporary American Evangelicalism beschreibt er die Evangelikalen als regressive Leute mit einem Hang zur Sentimentalität und zum Kitsch. Wie wahr! Professor Jay Green hat für CT eine gute Rezension verfasst. Homespun Gospel could very well […]