Das ganze Evangelium

Aurelius Augustinus:

Wenn Du glaubst, was Dir am Evangelium gefällt, und zurückweist, was Dir nicht gefällt, vertraust Du nicht dem Evangelium, sondern Dir selbst.

VD: CMS

4
Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Cristiano
Gast

Amen 🙂

Michael
Gast

„Nicht der hat Religion, der an eine heilige Schrift glaubt, sondern der, welcher keiner bedarf und wohl selbst eine machen könnte.“ (Friedrich Schleiermacher, 1799, Theologe, Klassiker neuzeitlicher Religionstheorie, „Über die Religion. Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern“) „Glaubt, was ihr für glaubwürdig und wahr haltet, aber bleibt kritisch.“ (Pfarrer Friedrich Schorlemmer, 25.04.2004, Speyerer Protokolle: Der Protestantismus als Kritik und Gestaltung, Symposium und Gottesdienst zum 475-jährigen Protestationsjubiläum, 24./25. April 2004 Speyer, hg.v. Ev. Akademie der Pfalz) „Eine Vorstellung ist wahr, solange es für unser Leben nützlich ist, sie zu glauben.“ (William James, 1898, Pragmatist, Psychologe u. Philosoph, http://de.wikipedia.org/wiki/William_James) „Anything goes,… Weiterlesen »

trackback

[…] Zitate von Augustinus: Wenn Du glaubst, was Dir am Evangelium gefällt, und zurückweist, was Dir nicht gefällt, vertraust Du nicht dem Evangelium, sondern Dir selbst. (http://theoblog.de/das-ganze-evangelium/5021/) […]