Archiv für Juni 2010

Entzweiflung

In der Zeit vom 21.–25. Juni 2010 trafen sich in Berlin ungefähr 50 Leute zum Zweifeln und Vertrauen (vgl. auch die Ankündigung des Evangeliumsrundfunks hier). Die gemeinsam vom Martin Bucer Seminar, dem holländischen L’Abri (siehe auch hier) und der deutschen L’Abri-Kontaktarbeit veranstaltete Woche stand unter dem Thema »Im Zweifel für den Zweifel?«. Ich habe die […]

Gemeinde als Ersatzfamilie?

Sollte eine Gemeinde so etwas wie eine Familie sein? Mark Driscoll hat kürzlich über das Thema »Gemeindeverständnis und Familie« gesprochen und dabei hervorgehoben, dass man sich in einer Familie nicht alles aussuchen kann:

Spurgeon über die Wichtigkeit der Evangelisation

VD: EE

Interview mit J.I. Packer

Leon Brown hat mit J.I. Packer über Martyn Lloyd-Jones und die Verkündiger des Evangeliums gesprochen. Hier ein kurzer Mitschnitt: Einen längeren Mitschnitt gibt es hier: www.evangelismteam.com.

Beatles und die Philosophie

Dass sich die Band Beatles indischen Gurus zuwandte, auch im Christentum ihr Heil suchte, ist bekannt. Doch in ihren Songs finden sich Bezüge zum kommunistischen Vordenker – und zu Friedrich Nietzsche. Walther Wuttke stellt das Buch: Michael Baur u. Steve Baur: Die Beatles und die Philosophie, Tropen Verlag, Stuttgart 2010, 319 Seiten, 19,90 Euro hier […]

Religion in den Grenzen der reinen Vernunft

Arsenij Gulyga schreibt in seiner bemerkenswerten Kant-Biographie (S. 247–248): In Kants Lehre von der Religion wird die Historizitat seines Denkens ganz deutlich. Kant sieht einen urspriinglichen, seinem Wesen nach areligiosen Zustand der Menschen, darauf einen ersten, noch unvollkommenen Religionstypus: die »gottesdienstliche Religion«. Die dritte Etappe ist der Vernunftglauben. Die gottesdienstliche Religion (sie ist der am […]

Möglichkeit christlichen Philosophierens

Die Staatsunabhängige Theologische Hochschule Basel (STH) veranstaltet vom 17.-18. September 2010 eine Studientagung zum Thema »Möglichkeit und Aufgabe christlichen Philosophierens«. Die STH schreibt dazu: Fides quaerens intellectum – dieser Satz läßt sich nach zwei Richtungen hin verstehen. Zunächst selbstreflexiv im Sinne einer rationalen Erhellung und Verantwortung des Glaubens. Darüber hinaus sucht der Glaube aber auch […]

Das Heilige im Fußballstadion

Der katholische Theologieprofessor Matthias Sellmann analysiert die quasi-religiöse Parallelwelt der Fußballfans und erklärt, warum der Fußballgott mit dem biblischen Gott nicht verwechselt werden sollte. Hier der Beitrag vom dradio: http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2010/06/18/dlf_20100618_0956_abb8f814.mp3Podcast: Download

ERF: Im Zweifel für den Glauben

Der ERF hat heute kurz über die Studienwoche »Im Zweifel für den Zweifel?« informiert und mit Rüdiger Sumann über das Thema »Zweifel« gesprochen. Die Studienwoche wird vom Martin Bucer Seminar und L’Abri veranstaltet und startet nächste Woche in Berlin. Hier der Beitrag: Weitere Informationen hier: www.erf.de. http://www.erf.de/data/files/content.sources.r.allgemein/219272.mp3Podcast: Download

»Die Liebe überwindet alles«

Robert Spaemann gilt als einer der bedeutendsten deutschen Philosophen der Gegenwart. Im Gespräch mit Paul Baddespricht er über das Höchste der Gefühle, Homosexualität und Eros: Liebe des Begehrens ist das, was die Antike Eros nennt – und der Eros ist bedürftig. Er sucht, was ihm fehlt. Darum liebt der Mensch Gott, aber Gott liebt nicht […]

Kicken für Christus

Freikirchliche Kurzzeitmissionare wurden bereits im Vorfeld der WM nach Südafrika geschickt, berichtete gestern der evangelische Pfarrer Thorsten Leißer im Deutschlandradio Kultur. Sie sollen dort Jugendliche über den Fußball auch mit dem Glauben in Berührung bringen. Noch ist das kein Fall fürs Gericht. Aber die Redakteure des öffentlich-rechtlichen Senders befürchten schon mal Schlimmes: Leißer: Ja, also […]

Die Häresie der Orthodoxie

Andreas Kostenberger, der kürzlich an der FTH in Giessen unterrichtete, hat zusammen mit Michael Kruger das Buch: Andreas Kostenberger u. Michael Kruger: The Heresy of Orthodoxy: How Contemporary Culture’s Fascination with Diversity Has Reshaped Our Understanding of Early Christianity, Apollos, 2010, 224 S. geschrieben. Charles E. Hill, Professor of New Testament am Reformed Theological Seminary, […]

Die WM der Philosophen

Das ist die »echte« WM:

Der Vater muss zwischen Mutter und Sohn treten

Eindimensionale Männerbilder sind heute unwillkommen. Der Kinderpsychologe Wolfgang Bergmann plädiert in ZEIT online trotzdem überraschend eindeutig dafür, die Differenz der Geschlechter nicht aufzuheben: Stärke und Klarheit verlangen die modernen Kinder von ihren Vätern, vielleicht mehr als frühere Kindergenerationen. Es verlangt sie sogar nach Autorität, nach Eindeutigkeit in den väterlichen Anordnungen. Auch dies auf dem Hintergrund […]

Ist der Glaube an Gott basal?

Vor einigen Tagen habe ich darauf hingewiesen, dass der christliche Philosoph Alvin Plantinga in den Ruhestand gegangen ist. Wer sich mit dem Grundgedanken von Plantinga vertraut machen möchte, ist eingeladen, eine knappe Skizze zu lesen, die ich vor einigen Jahren verfasst habe: Ist der Glaube an Gott basal? Alvin Plantingas Kritik am klassischen Fundationalismus Die […]

Vom »höheren« Menschen

Friedrich Nietzsche (Also sprach Zarathustra, IV,5): »Der Mensch ist böse« – so sprachen mir zum Troste alle Weisesten. Ach, wenn es heute nur noch wahr ist! Denn das Böse ist des Menschen beste Kraft. »Der Mensch muß besser und böser werden« – so lehre ich. Das Böseste ist nötig zu des Übermenschen Bestem. Das mochte […]

Südafrikas Christen und die Fußball-WM-2010

Ein Kurzbericht vom DLF über die Christen in Südafrika anlässlich der WM 2010. Hingewiesen wird auf Event-Scheinheiligkeit und die Sorgen vor dem, was nach 2010 kommt:  dlf_20100610_0939_e20d0671.mp3. http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2010/06/10/dlf_20100610_0939_e20d0671.mp3Podcast: Download

Karl Barth zur Frage der Homosexualität

Nur wenigen ist heute bekannt, dass der Schweizer Theologe Karl Barth in seiner monumentalen Kirchlichen Dogmatik zu den Fragen von Abtreibung und Homosexualität Stellung bezogen hat. Hier Auszüge aus: Kirchliche Dogmatik III,4 , S. 181-183, Zürich 1969 §54 Freiheit in der Gemeinschaft, 1. Mann und Frau: Im Gehorsam gegen Gottes Gebot gibt es kein in […]

Glauben und Denken heute – Ausgabe 1/2010 Nr. 5

Die Ausgabe 1/2010 von Glaube und Denken heute ist erschienen und enthält folgende Beiträge: Daniel Facius (Editorial): Das TINA-Prinzip Daniel Facius: Kirchenzucht bei Calvin Prof. Dr. Dr. Thomas Schirrmacher: Fundamentalismus: Wahrheitsanspruch mit Gewalt durchsetzen Theologische Arbeitsgruppe der Lausanner Bewegung: Eine Stellungnahme zur Wohlstandslehre Martin Bucer Seminar und L’Abri: Im Zweifel für den Zweifel? Eine Studienwoche […]

Tim Keller: Warum Gott?

Am Wochenende bekam ich die Information vom Brunnen Verlag. Das Buch: Timothy Keller: Warum Gott?: Vernünftiger Glaube oder Irrlicht der Menschheit!, Brunnen Verlag, 2010, 336 S. wird im August 2010 erscheinen und 19,95 Euro kosten. Ich gratuliere dem Brunnen Verlag zur Veröffentlichung des Bestsellers Reason for God und hoffe, dass das Buch bei vielen Seminaren […]