Archiv für September 2016

Ein Leben für die Ewigkeit

Der Herold Verlag hat eine Kurzauslegung zu Offenbarung 2,12–17 von Thomas Schreiner veröffentlicht. Es geht um ein Leben im Angesicht von Leid und Verfolgung. Schreiner sagt: In Offenbarung 2,13 spricht Gott zu der Gemeinde in Pergamon: „Ich weiß, wo du wohnst; wo der Thron des Satans ist.“ Pergamon befand sich an dem Ort, wo der […]

Ohne Google-Werbung gehts auch

Mein Hinweis auf die Unterstützungsmöglichkeiten für TheoBlog.de hat einige Spenden ausgelöst. Da mir nicht alle Spender bekannt sind, konnte ich mich nicht bei jedem persönlich bedanken. So möchte ich an dieser Stelle allen Unterstützern meine tiefe Dankbarkeit bekunden. Mehrfach wurde ich darauf hingewiesen, dass Google auf dem Blog esoterische und andere zwielichtige Werbung schaltet. Obwohl […]

Kann denn Liebe Sünde sein?

Seit der legendären Pillen-Enzyklika Pauls VI. wird kein päpstliches Lehrschreiben so kontrovers diskutiert wie Franziskus’ „Amoris laetitia“. Obwohl sich inzwischen herumgesprochen hat, dass die Worte des aktuellen Papstes nicht auf die Goldwaage gelegt werden sollten, deutet sich an, dass dieser den Duktus der Mehrdeutigkeit nutzt, um seinen Wünschen Verbindlichkeit zu verleihen. Christian Geyer kommentiert: „Der Stil des […]

U. Eibach: Worüber sollten Christen und Muslime reden?

Ulrich Eibach hat eine kleine Handreichung zum Dialog zwischen Christen und Muslimen veröffentlicht (iDAF-Aufsatz des Monats (9/2016). Folgende Themen werden erörtert: Mission und Wahrheit Christologie: Überflüssig und schädlich für einen Dialog? Monotheismus und „Dreieinigkeit“ Gottes Gesetzesreligion, Kreuzestheologie und Rechtfertigungslehre „Wir glauben doch alle an „denselben“ Gott!“ – Wirklich? Obwohl ich einige Dinge anders sehe als […]

Die Postmoderne ist tot

Obwohl ich nicht viel davon halte, immer gleich von Epochen zu sprechen, äußerte Max Heine bereits 2013 zutreffende Kritik an dem Anspruch der Postmoderne: Auch für das gesellschaftliche Zusammenleben stellt die „radikale Pluralität“ der Postmoderne eine nicht zu unterschätzende Bedrohung dar, denn wenn alles wahr und nichts falsch ist, wenn die Idee einer ordnenden moralischen […]

Wie ist das mit dem Zorn Gottes?

Was ist eigentlich mit dem Zorn Gottes gemeint? Gehört der Zorn zum Wesen Gottes, so wie die Liebe? Ist der Gott des Alten Testaments ein zorniger Gott, während der Gott des Neuen Testaments ein Gott der Liebe ist? Solche und viele andere Fragen beantwortet D.A. Carson in einem 12-Minuten-Interview (leider nur in engl. Sprache):

Ich heirate. Mich!

Selbst ist der Mann und die Frau. Wir können uns selbst lieben, vergeben, danken oder … In Japan lebt mittlerweile die Hälfte aller Frauen als Single. Viele haben keinerlei Wunsch nach einer Beziehung, und nach dem Eheleben sehnen sie sich schon gar nicht. Einmal heiraten wollen sie aber trotzdem. Mangels Partner heiraten sie sich selbst. An […]

Martyn Lloyd-Jones: Die größte Not unserer Zeit

In diesem kurzen Videoclip ermutigt uns Martyn Lloyd-Jones , so wie die Reformatoren vor 500 Jahren zum Wort Gottes zurückzukehren:

Erwin Lutzer: Rat für junge Pastoren

Erwin Lutzer, in Deutschland vor allem durch einige Buch-Publikationen bekannt, beendet nach 36 Jahren seinen Pastorendienst. In einem Interview, das mit ihm aus diesem Anlass geführt wurde, sollte er erklären, was junge Pastoren von „ihren Helden“ lernen können. Seine Antwort: Ich sehe mich nicht als „Held“ für jüngeren Pastoren, obwohl mir schon klar ist, dass […]