Die „Twitter Files“

Jahrelang haben Regierungen weltweit beeinflusst, welche Informationen die Bevölkerung zu sehen bekommt und welche nicht. In Deutschland interessiert sich allerdings kaum jemand für die sogenannten „Twitter Files“. Dabei dürfen wir vermuten, dass diese Praxis auch hierzulande zum Einsatz kommt.

Jakob Schirrmacher hat für DIE WELT einige Erkenntnisse zusammengetragen und folgert: 

Transparenz. Die Glaubwürdigkeit verliert sich in der Verschleierung. User, die nicht wissen, ob und warum sie „geblacklistet“ wurden, oder der Ausschluss von Wissenschaftlern aus der Diskussion über global relevante Themen sind durchaus als demokratiegefährdend zu betrachten. Hier sollten aber vor allem auch regierungsnahe Organisationen dafür zur Rechenschaft gezogen werden, eine so stringente Content-Politik einzufordern. Nicht zuletzt hat die Europäische Kommission Elon Musk mit harten Sanktionen gedroht, falls dieser nicht härter gegen „Desinformationen“ im Kontext der Corona-Pandemie vorgeht. Doch wer bestimmt hier eigentlich, was Desinformation ist und was nicht?

Wir sollten hellhörig werden, wenn Big-Tech-Unternehmen auf Druck von Regierungsapparaten ihre Content-Politik anpassen müssen – vor allem, wenn die Grenzen des ethisch Vertretbaren immer weiter ausgereizt werden. 

Mehr (allerdings hinter einer Bezahlschranke): www.welt.de.

Ähnliche Beiträge:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Chrissen
23 Tage zuvor

Natürlich interessiert es 98 Prozent der Medien und der Politik in Deutschland nicht, denn diesen 98 Prozent der Medien und der Politik, die allesamt links-rot-grün-schwarz, „woke“ und „divers“ sind, spielte es damals schon und spielt es auch heute noch in die Hände, wenn Kritiker, unliebsame User, Gegenmeinungen, andere Meinungen, Debatte und Austausch verhindert wurden und werden – das, was gezeigt werden darf, ist das, was die eigene (welt-, landes-, gesellschafts-) politische Ideologie des Establishments bestätigt, fördert und voranbringt. Das sind übrigens jene Medien und Politiker, die 24/7 inflationär von „Meinungsvielfalt“, „Meinungsfreiheit“, „Freiheit“, „Pluralismus“, „freiheitliche Demokratie“ und dergleichen plappern. Die Neuauflage der „Aktuellen Kamera“ bei den Nachrichten- und Informationssendungen von ARD, ZDF & Dritte sowie RTL, Sat 1, ProSieben, Vox & Co ist ja auch sehr gut darin, zu vertuschen, auszublenden, zu ignorieren und nicht zu erwähnen, es sei denn, die unliebsame Gegenpartei hat sich etwas (oft vermeintlich!) Skandalöses oder irgendeinen Fehltritt geleistet – dann wird das breit in die Öffentlichkeit… Weiterlesen »

Last edited 23 Tage zuvor by Chrissen
Chrissen
23 Tage zuvor

Natürlich interessiert es 98 Prozent der Medien und der Politik in Deutschland nicht, denn diesen 98 Prozent der Medien und der Politik, die allesamt links-rot-grün-schwarz, „woke“ und „divers“ sind, spielte es damals schon und spielt es auch heute noch in die Hände, wenn Kritiker, unliebsame User, Gegenmeinungen, andere Meinungen, Debatte und Austausch verhindert wurden und werden – das, was gezeigt werden darf, ist das, was die eigene (welt-, landes-, gesellschafts-) politische Ideologie des Establishments bestätigt, fördert und voranbringt. Das sind übrigens jene Medien und Politiker, die 24/7 inflationär von „Meinungsvielfalt“, „Meinungsfreiheit“, „Freiheit“, „Pluralismus“, „freiheitliche Demokratie“ und dergleichen plappern. Die Neuauflage der „Aktuellen Kamera“ bei den Nachrichten- und Informationssendungen von ARD, ZDF & Dritte sowie RTL, Sat 1, ProSieben, Vox & Co ist ja auch sehr gut darin, zu vertuschen, auszublenden, zu ignorieren und nicht zu erwähnen, es sei denn, die unliebsame Gegenpartei hat sich etwas (oft vermeintlich!) Skandalöses oder irgendeinen Fehltritt geleistet – dann wird das breit in die Öffentlichkeit… Weiterlesen »

Jochen
16 Tage zuvor

… Mal gespannt wann die „Qualitätsmedien“ merken, das es was zu berichten gäbe… Trauriges Deutschland…. FUCK OUR SYSTEM

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner