Der Calvinismus kehrt zurück

20090323_107.jpgWelche Ideen verändern die Welt von heute? Das Nachrichtenmagazin Time nennt in der aktuellen Ausgabe zehn innovative Ansätze. An dritter Stelle steht der ›Neue Calvinismus‹.

»A lot of young people grew up in a culture of brokenness, divorce, drugs or sexual temptation,« says Collin Hansen, author of Young, Restless, Reformed: A Journalist’s Journey with the New Calvinists. »They have plenty of friends: what they need is a God.« Mohler says, »The moment someone begins to define God’s [being or actions] biblically, that person is drawn to conclusions that are traditionally classified as Calvinist.«

Hier der Beitrag: www.time.com.

VD: MD

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Cristiano
11 Jahre zuvor

Super! Aber warum „Neo-Calvinismus“?

Grüsse,

Cris.

Jochen
Jochen
11 Jahre zuvor

Ich schließe mich dem Cris an. Nach meinem Verständnis beschreibt der Artikel das Wiedererstarken calvinistischer Theologie in diesen Tagen (New Calvinism, Young, Restless, Reformed… – oder wie auch immer man das bezeichnen möchte).
Der Neocalvinismus hingegen bezeichnet eine bestimmte Richtung in der reformierten Theologie, die besonders auf A. Kuyper zurückgeht und am Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt wurde. Oder irre ich mich da?

Liebe Grüße,
Jochen