Gott braucht dich nicht!

Ich habe hier schon mal auf Esther Maria Magnis und ihr Buch Gott braucht dich nicht! verwiesen. Nun noch ein Gespräch mit der Schriftstellerin. Sie beschreibt ihren heimlichen Abschied von Gott. Wie ihr Glaube langsam zurückkehrte, erzählt sie auch.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
jordanus
Gast
jordanus

Das ist ein ganz grandioses Buch! Ich habe lange nichts mehr gelesen, wo jemand so intensiv mit Gott ringt und vor allem auch in der Lage ist, dieses Ringen in Worten zu vermitteln. Vor allem weicht sie nicht so schnelle auf „fromme Lösungen“, sondern lebt mit den Spannungen. Das ist für den Leser sehr erbaulich, diese Ehrlichkeit…

Felix
Gast
Felix

Das Video ist nicht zu sehen. Schade, ich hätte es mir gern angeschaut. Haben Sie eine Idee, woran es liegt? Lässt sich da noch was machen?