Eric Gujer: Grüner Zeitgeist belagert Deutschland

Eric Gujer, Chefredaktor der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ), denn den aktuellen Zeitgeist beim Namen:  

Die Gesellschaft mutiert zur Erziehungsanstalt, die ihren Insassen beibringt, welches Auto sie fahren, welche Heizung sie benutzen und wie sie korrekt sprechen sollen. Eine Mehrheit der Deutschen lehnt die Abschaltung der restlichen Atomkraftwerke genauso ab wie das erzwungene Aus für den Verbrennungsmotor und für fossile Heizungen.

Sie möchten auch nicht mit Gendersprache behelligt werden. Diese ist zwar im Vergleich zur Zukunft der Energieversorgung ein Detail, aber deswegen umso ärgerlicher. Selbst Jüngere, von den Älteren ganz zu schweigen, lehnen den modischen Firlefanz mehrheitlich ab. Das hindert die öffentlichrechtlichen Sender nicht daran, hingebungsvoll zu gendern, obwohl sie dazu verpflichtet wären, für ihre Zwangskunden Programm zu machen und nicht gegen sie.

Hier äussert sich im Kleinen ein Geist der Belehrung und Bevormundung, der inzwischen die ganze Politik durchzieht. Der Ungeist hat einen Namen: Es ist der grüne Zeitgeist. Dank dem geduldigen Marsch durch die Institutionen reicht er weit über das hinaus, was eine einzelne Partei bestimmen kann. Er ist längst ein gesellschaftliches Phänomen.

Mehr: www.nzz.ch.

Ähnliche Beiträge:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
8 Monate zuvor

Sorry, aber das ist nichts als blindes Nachgeplappere von populistischen Sprüchen. Natürlich fern jeder Realität und nahe an behaupteten Gefühlen und angeblichen Fakten. Sowas braucht kein Mensch!

Chris
8 Monate zuvor

Was kein Mensch braucht, sind eher böswillige Ignoranz oder traurige Naivität.

Ich habe in den vergangenen 15 bis 18 Jahren die Erfahrung gemacht und den Eindruck bekommen, dass der Vorwurf, jemand oder etwas sei „populistisch“, häufig von Menschen kommt, die sich selbst für sehr gebildet, sehr demokratisch, ja die Demokratie geradezu verteidigend, sehr vernünftig, sehr rational, sehr menschenfreundlich (ja regelrecht bessermenschlich), sehr weitblickend, sehr vorausschauend, sehr sachlich, sehr integer, sehr differenziert denkend und sehr souverän halten und somit herablassend alles, was dieses wunderbare Selbstbild stören oder entsetzen könnte, verunglimpfend und verleumderisch in eine dümmlich-plumpe Ecke stellen, um es nicht ernst nehmen zu müssen, was schon etwas von Hochmut hat – und der kommt ja bekanntlich vor dem Fall.

Gleiches gilt gegenüber Menschen, deren Äußerungen man am „Stammtisch“ verortet, als säßen dort nur halbgradig Schwachsinnige … sehr schade …

(Es tut mir Leid, dass ich so bissig bin … wirklich.)

Jörg D.
8 Monate zuvor

Das hat nichts mit Populismus zu tun. Ein Beispiel ist der tägliche Wetterbericht: dort wird nicht einfach berichtet , wie das Wetter in den nächsten Tagen wird, sondern man bekommt eine Belehrung über den menschengemachten Klimawandel. Letztens stand in der Zeitung „Klimawandel als Brandbeschleuniger“. Nicht die Brandstiftung ist Schuld, nein, der Klimawandel.

Johannes
8 Monate zuvor

@Jörg: Konsequent durchgezogen wird das übrigens auch nicht. Wenn etwas einer anderen guten Sache dient wird der Klimaschutz auch gerne mal hinten angestellt. Wenn es gegen die AfD geht (gegenüber der ich übrigens keinerlei Sympathie hege) setzt man gerne auch mal Flugzeuge mit entsprechenden Transparenten ein. War gestern in den 19:00-Uhr-Heute-Nachrichten zu bestaunen.

Jörg D.
8 Monate zuvor

: sehe ich auch so. Hier denke ich auch an die NATO Übung „Air Defender“, wo reichlich CO2 ausgestoßen wurde.

Last edited 8 Monate zuvor by Jörg D.
Chris
8 Monate zuvor

Sehr sehens- und lesenswert ist der ÖRR-Blog bei Twitter, wo Halbwahrheiten, Einseitigkeit, Lügen, Scheinheiligkeit, Parteinahme/Parteilichkeit, Heuchelei, Doppelmoral, Verschweigen u.s.w. dokumentiert werden.

https://twitter.com/OERRBlog

Ernst
8 Monate zuvor

Deutschland hat fertig.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner